Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 558 Antworten
und wurde 39.162 mal aufgerufen
 Lustiges
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 28
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

21.12.2011 20:37
#381 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Folgende Presseeinladung erreichte mich als Vertreterin der Netzzeitung am 08.12.2100 aus dem Rathaus:

Zitat
Presseeinladung

Die Bewertungskommission des Kreisverbandes für Gartenbau und Landschaftspflege hat der Stadt Weiden i.d.OPf. aufgrund beispielhafter Leistungen im Rahmen des Wettbewerbs "Grüne Begegnungs- und Erlebnis (t)-räume den 1. Preis zuerkannt.

Anlässlich dieser Auszeichnung findet am 13.12.11 um 13:30 Uhr eine Urkundenübergabe
im kleinen Sitzungssaal des neuen Rathauses statt.

Die vertreter der medien sind hierzu herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert Schmieglitz



Am gleichen Tag noch, den 08.12.2011, richtete ich meine Rückfrage zur Presseeinladung, wegen des "1.Preises für die Stadt Weiden im Gartenbau" an die Pressestelle!
Die Geschichte roch mir schon damals nach Selbstlobveranstaltung.

Zitat
Sehr geehrter Herr Schmieglitz!
Ich danke für die Pressemeldung, werde aber daraus nicht schlau!
Der Landesverbands für Gartenbau und Landespflege, hat als Mitglieder im Bezirk Oberpfalz nur die Kreisverbände: Cham, Regensburg-Land, Neumarkt und Tirschenreuth.
Weiden hat danach keinen eigenen Kreisverband - siehe http://www.gartenbauvereine.org/ - und ist auch nirgends sonst als Mitglied vermerkt.
Bitte, teilen Sie mir daher mit, welche "Bewertungskommission" welches Kreisverbandes für die Weidener Bewerbung und Preisverleihung zuständig war und wieviele Bewerbungen bei diesem Kreisverband insgesamt eingereicht wurden, bzw. wer den 2. und 3. Platz belegte?
Die Laudatio und Urkundenüberreichung kann ich ja dann am 13.12.11 selbst mitverfolgen!
Mit freundlichen Grüßen
Luise Nomayo



Damit mußte ich wohl in ein Wespennest gestochert haben, denn Herr Schmieglitz antwortete mir am nächsten Tag schon (09.12.2011) mit eine Stellungnahme im mail-Anhang:

Zitat
Hallo Frau Nomayo,
anbei die Beantwortung Ihrer Anfrage nach Auskunft des Vorzimmers von OB Seggewiss.
Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Schmieglitz



Im Anhang aus dem Vorzimmer des Herrn Seggewiß war zu lesen:

Zitat
Anfrage von Frau Nomayo: vom 08.12.11. Preis vom Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege


Frage:
Bitte, teilen Sie mir daher mit, welche "Bewertungskommission" welches Kreisverbandes für die Weidener Bewerbung und Preisverleihung zuständig war und wieviele Bewerbungen bei diesem Kreisverband insgesamt eingereicht wurden, bzw. wer den 2. und 3. Platz belegte?

Antwort:
nach Rücksprache mit der Stadtgärtnerei, Herrn Gallersdörfer und Herrn Fischer vom Obst- und Gartenbauverein wurde die Auskunft erteilt, dass der "kleinste Kreisverband" bestehend aus dem Ortsverband Rothenstadt und Weiden zusammen mit der Stadtgärtnerei für die Bewertung zuständig war. Für eine detailierte Auskunft stehen die Herren nach dem Termin am 13.12.11 sicher gerne zur Verfügung.



Zum 2. und 3. Preis war in den Presseantworten vom 8. und 9. 12.2011 noch nichts enthalten! Da war nur vom 1. Preis die Rede und den gab´s nur für die Stadt Weiden, welchen sich die Stadt, mit ihrer Stadtgärtnerei und dem, vom Wohlwollen der Stadt abhängigen Gartenbauverein, selbst ausgestellt hat.
Aber es ging noch etwas weiter, denn offensichtlich merkten die "Initiatoren aus dem Vorzimmer der Stadt" selbst, dass die ganze Sch..... zum Himmel stank.
Deshalb erhielt ich eine mail von der "Bezirksvorsitzenden für Gartenbau und Landschaftspflege" noch abends, Fri, 09. Dec 2011 um 20:13:00)! Sie teilte mir nachfolgende Struktur-Hierarchie, ihres so offiziell und kommunal klingenden "Bezirksverbandes", mit.
Zu beachten wäre, dass dieser "Bezirksverband" weder eine Gesellschaft des Öffentlichen Rechts noch eine kommunale oder staatliche Einrichtung ist, sondern ein Zusammenschluss von privaten Regionalvereinen, so, wie eben der Mieterbund auch.
Man muß schon lange auf den verschiedenen Homepages suchen, um den allgemeinen "Vereinsstatus" dieses "Bezirksverbandes" erkennen zu können!

Nun noch nachfolgend die Mail aus dem "Bezirksverband"!

Zitat
Sehr geehrte Frau Nomayo,

heute erhielt ich zufällig davon Kenntnis, dass Sie "Probleme" mit der Zuordnung usw. anlässlich der Preisverleihung beim "Landesweiten Wettbewerb Grüne Begegungs- und Erlebnis(t)räume des Bayer. Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege" haben.

Da ich den Bezirksverband Oberpfalz für Gartenbau und Landespflege in den vergangen 12 Jahren als Geschäftsführerin (ehrenamtlich!) vertreten habe, ist es mir ein Anliegen, Ihnen einige Unterlagen über unseren Verband zukommen zu lassen. Bei den Neuwahlen des Bezirksverbandes Oberpfalz vor 3 Wochen wurde ich übrigens zur stellvertretenden Bezirksverbandsvorsitzenden gewählt und habe das Ehrenamt des Geschäftsführers an Herrn Werner Thumann aus Neumarkt weiter gegeben.

Beigefügt erhalten Sie eine Übersicht der Strukturierung des Bezirksverbandes Oberpfalz für Gartenbau und Landespflege für die Wahlperiode 2007-2011 mit allen bis zum 12.11.2011 relevanten Angaben. Die Übersicht für die Wahlperiode 2011-2015 ist ebenfalls beigefügt. Hier fehlen von den neuen Mitgliedern in der Verbandsleitung noch die Fotos.

Durch die erst kürzlich erfolgte Neuwahl ist die Homepage des Bezirksverbandes noch nicht wieder im Netz.
Auf der Seite des Landesverbandes, die Sie vermutlich besucht haben, sind nur die Bezirks- und Kreisverbände mit eigener Homepage verzeichnet. Bei nur ehrenamtlichen Engagement ist es nicht möglich, dass alle Verbände unserer Organisation (vor allem die kleineren) einen eigenen Internetauftritt einrichten, unterhalten und pflegen.

Im Bereich des Bezirksverbandes Oberpfalz gibt es folgende Kreisverbände: Amberg-Sulzbach (inkl. Stadt Amberg), Cham, Neumarkt i.d. OPf., Neustadt a.d. Waldnaab, Regensburg-Land, Regensburg-Stadt, Schwandorf, Tirschenreuth und Weiden i.d. OPf.

Bei den landesweiten Wettbewerben ist es üblich, dass die jeweils teilnehmenden Kreisverbände eine eigene Bewertungskommission bilden. Die Mitglieder werden eigenverantwortlich vom Vorstand des Kreisverbandes berufen.

Mit freundlichen Grüßen
für den Bezirksverband Oberpfalz für Gartenbau und Landespflege
Rosa Prell, stv. Bezirksverbandsvorsitzende



Wofür die Stadt Weiden heuer mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurde, konnte man auf der Homepage der Stadt Weiden erst am 21.12.2011 - also 14 Tage später - lesen.
- So zeichnete sich die Stadt mit dem 1. Preis für das Weidener Stadtbad aus, in welchem im Laufe des Gartenjahres 2011 mehrere alte Bäume abgeholzt wurden, welche wahrscheinlich dem Eventplänen des neuen Rondellpächters und SPD Stadtrates im Wege waren? War bereits Thema in diesem Forum!
- So soll der 2. Preis die an die Max-Reger- und Kurt Schumacher- Anlagen gegangen sein, welche beide länger als ein halbes Jahrhundert bestehen und in der die Stadt, unter OB Segggewiß, das Gras 2011 kniehoch verwildern ließ.
- So soll der 3. Preis an das Schätzlerbad gegangen sein, das unter Seggewiß lediglich eine Beckenabdeckung erhalten hat, was aber mit Gartenbau sicher nur im weitesten Sinne zu tun hat.

Ich denke, dazu erübrigt sich jeglicher Kommentar. Damit hat sich OB Seggewiß selbst blamiert!
Ist doch niedlich und gelungen, das Foto mit der Blechscheibe, oder?
http://www.weiden.de/wen/aktuelles/2011_..._landschaft.pdf

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

21.12.2011 22:26
#382 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Ergänzend noch einige Bemerkungen zum "mehrfachen Sieger im landesweiten Wettbewerb"

Die Info zum Wettbewerb der jeweils auf der Ebene der Kreisverbände für Gartenbau und Landespflege ausgeschrieben war steht unter:
http://www.kreis-tir.de/uploads/media/In...erb_2011_01.pdf
Die Prämierung sollte durch eine fachkundige Jury des jeweiligen Kreisverbandes erfolgen.
Am 27. Juni 2011 mußten die Sieger gemeldet werden.
Am 24. Sept. 2011 war in Dettelbach die Ehrung der Erstplatzierten.

Eine solche Auswahl unter Bewerbern wurde auch im
Kreis Tirschreuth getroffen, nachvollziehbar unter http://www.kreis-tir.de/umwelt/gartenkul...ngstraeume.html

In Weiden ist manches anders.

Einen Kreisverband der Bewerbungen nach Aufruf zum Wettbewerb bearbeiten sollte,
findet man bei der Dachorganisation nicht. http://www.gartenbauvereine.org/
damit war laut Ausschreibung der örtliche Verein zuständig.

Praktischerweise hat dieser dann vermutlich in einer Hand
Bewerbung, Bewertung u. Siegermeldung erledigt.

Ob zuständige Stellen der Stadt bzw. der Schwimmverein wegen dem Schätzlerbad
im Frühjahr von einer Bewerbung wußten bezweifle ich.

Im heutigen NT-Bericht http://www.oberpfalznetz.de/onetz/308178...geehrt,1,0.html
über eine Versammlung des Obst- u. Gartenbauvereins stand,
die "Ehrenurkunden für die Stadt Weiden" wurden durch Initiative des Vereinsvorsitzenden erstellt.

Die "Jury", die dem interkulturellen Garten der Stadt Weiden eine Ehrenurkunde zusprach,
war vermutlich noch nie auf dieser ruhenden Baustelle
.

Wer diese "preisgekrönte Baustelle" noch nicht kennt sollte sie mal ansehen.
Kasernenstr., Königsberger Str., unterhalb SV-Platz, beim Weidingbach-Brückerl.

So war der "Wettbewerb" sicher nicht geplant.

Wenn ich an die letzte Stadtratsitzung denke
würde ich gerne Ehrenurkunden für die unkompetentesten Aussagen überreichen.


Dies wäre dann auch eine Pressemitteilung wert.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

22.12.2011 08:11
#383 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

das heißt dann doch:

ich gründe mit meinem Neffen einen Verein mit dem Namen" geniale Schaumschläger".

Dann gründet mein Schulfreund in einem anderen oberpfälzer Ort ebenfalls einen Verein mit diesem Namen.

Anschleßend führen wir diese beiden mitgliedsstarken Vereine zu der Dachorganiation "Bezirksverband Oberpfälzer Schaumschläger" zusammen.

Zum Gründungsjahr und den folgenden Jahren loben wir jeweils einen Preis für die größte und zweitgrößte Schaumblase aus, die abwechselnd den Vorständen der beiden Ortsverbände zuerkannt wird. Um entsprechende öffentliche Aufmerksamkeit zu erzeugen, geben wir das im jeweiligen Mitteilungsblatt der Gemeinden bekannt und laden zur Medaillenübergabe Vertreter der freien Prese ein, die anschließend wohlwollend mit Schweinebraten und selbstgerollten Knödeln sowie dem vorbereiteten Pressetext versorgt werden!

es ist zum

Hellas Offline

Foren-Ass

Beiträge: 357

27.12.2011 10:00
#384 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Da wird der gigantische Verschuldungshaushalt, inklusive fetter Bezüge für Fraktionen und Stadträte verabschiedet, 5 Stadträte stimmen dagegen und schon jault der SPD Meyer auf.
Der hätte gerne, zusammen mit Seggewiß, eine 99,99 prozentige Zustimmung, wie früher in der DDR.


Weil aber 5 Stadträte ein flaues Gefühl über die Geldvernichtungspolitik der Verwaltung haben, „geißelte Meyer die fundamentale Opposition“.

Der hat Angst dass die Stadt unter Zwangsverwaltung kommt, falls z.B. die 2.5 Millionen unbestrittenen Rückbaukosten für das Hauckgelände auch mit eingestellt würden.
NEIN, lieber wird gemauschelt das arme WC-Häuschen bemüht, andere Tricks aufgeführt, um diese Millionensummen nicht offen legen zu müssen.

Der Gaudi Höher legt gleich noch einiges drauf und erklärt
„dass der Stadtrat kein Parlament sei, sondern Teil der Verwaltung.“

Jetzt haben wir zur Überwachung der Verwaltung inklusive Stadtrat nur noch das Forum.
Armes Weiden!

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

27.12.2011 17:57
#385 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten



Den Argummenten der Redner aus verschiedenen Parteien entnehme ich die Angst um das Schwinden ihrer Pfründe. Also muss bei aller Einsicht für die Ablehner des Haushaltes 2012 "zwingend" doch für diesen gestimmt werden

Dabei wäre die Finanzaufsicht in meinen Augen die einzige Lösung für die Stadt und die Bürger!!!!!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2011 18:51
#386 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

@ Hellas

Der Höher
hat hier im Forum etwas gelesen von "Teil der Verwaltung und so...".

Verstanden
hat der arme Mann offensichtlich gar nichts!

(Abkupfern kann schon bei "Gedanken" beginnen.
Auch bei Schaumschläger-Gutti
soll es einst auch so ganz klein mit Gedanken-Copy angefangen haben.)

Fred10 ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2011 22:11
#387 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Von wegen fundamentale Opposition!
Jetzt regen sich die SPD-Stadträte darüber auf, was sie selbst unter früheren CSU-Mehrheit unter Schröpf ständig praktiziert haben.
Die haben doch grundsätzlich jeden Antrag der CSU im Stadtratsplenum abgelehhnt, ganz gleich ob er gut oder schlecht war.
Da sieht man, wie schnell sich die Praktiken ändern.
So bald man an der Macht ist ändern sich halt die Meinungen!
Da muß der Jens Meier und der Richter ganz ruhig sein mit seinen Angriffen von wegen "fundamental".

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

27.12.2011 23:36
#388 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Fred10

Aber die SPD hat 30 Jahre lang gejammert, sie hätten die besseren Ideen leider lehnt die CSU alles ab und klaut sogar die guten SPD Ideen.
Jetzt haben die seit 4 Jahren eine gestalterische Mehrheit, könnten ihre Ideen umsetzen und plötzlich haben die keine Ideen mehr.
Der überdachte Taxistand wurde nicht einmal im Stadtrat beraten, das Schülercafe Scout und der Kinderladen sind ein Reinfall, der Seniorenspielplatz auch, der Caravan Abstellplatz ist zur Gaudinummer mutiert und das Cafe Mitte ist auch eine Pleite.
Dafür produzieren die jede Menge Urkunden, Auszeichnungen und Anstecknadeln, wie in der früheren DDR.
Damit werden aber solche Dinge auch entwertet. Wenn jeder Depp eine Urkunde bekommt, egal für was, hat die keinen Wert mehr.

Hab Mitleid Fred10, die sind einfach unfähig eine Stadt zu managen.
Die sind fundamental unfähig.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

28.12.2011 00:17
#389 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

der spd-sr r. richter hat vor kurzem bei einer spd-ortsgruppe im landkreis über die stadtpolitik in weiden referiert! weiss jemand was näheres, z.b. wo das gewesen ist?

__________________________________________________

Diskutiere nie mit Idioten! Die ziehen Dich auf ihr Nivevau runter und schlagen Dich dort mit Erfahrung!

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

28.12.2011 13:10
#390 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Dir kann geholfen werden,

es war bei der SPD in Mantel
http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3063...weiden,1,0.html

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

30.12.2011 21:51
#391 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Der NT verkündet morgen die neuesten Sensationen.

Hier ist die Vorabmeldung.

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/309141..._voran,1,0.html

Drei marschieren gemeinsam voran.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

30.12.2011 23:15
#392 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Zitat von Hans
Dir kann geholfen werden,

es war bei der SPD in Mantel
http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3063...weiden,1,0.html



danke hans!
mir steigst am buckl: wissensregion!

__________________________________________________

Diskutiere nie mit Idioten! Die ziehen Dich auf ihr Nivevau runter und schlagen Dich dort mit Erfahrung!

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.550

30.12.2011 23:18
#393 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Zitat von Goldbaerchen
Der NT verkündet morgen die neuesten Sensationen.

Hier ist die Vorabmeldung.

http://www.oberpfalznetz.de/onetz/309141..._voran,1,0.html

Drei marschieren gemeinsam voran.



die 3 von der tankstelle! auf welcher feier waren die denn zuvor, dass sie auf diesen gedanken kommen?

__________________________________________________

Diskutiere nie mit Idioten! Die ziehen Dich auf ihr Nivevau runter und schlagen Dich dort mit Erfahrung!

Cobain Offline

Foren-Profi

Beiträge: 296

31.12.2011 08:40
#394 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten



Schaut euch mal das Foto genauer an.
Die sehen aus wie drei Leichenträger auf dem Weg zum Friedhof.

Passt auch zum Thema Energiewende. Da zählt der OB stolz auf wo die Stadt überall Mitglied ist.

Die B-ON wird schon nicht mehr erwähnt.
Na Kurtchen, da haben wir wohl die 50 000.-Euro Einlage der Stadt in den Wind geschossen?

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

31.12.2011 10:10
#395 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten



Zustimmung

Ich dachte auch das wäre das Inserat eines Bestattungsunternehmens.
Als Bildunterschrift würde gut passen:

„Unser drei bewährten Mitarbeiter auf dem Weg zur Beerdigung des ehemaligen Oberzentrums Weiden“

Humpf Offline

Foren-Profi

Beiträge: 231

31.12.2011 13:48
#396 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Der Abschlusswitz des Jahres aus Weiden.

Heute im NT sind die drei Helden der Neuverschuldung (Höher, Seggewiß, Meyer) abgebildet.
Die werden stolz auf das Bild und die Unterschrift sein

„Mit gutem Beispiel gehen sie voran“.

Sollten die drei eitlen Herren sich mal umdrehen, würden sie schnell merken, da folgt niemand und das verstehe ich.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2011 17:41
#397 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Drei Geheimnisträger:

Höher
trägt die Geheimnisse der angeblichen "Schröpf-Leichen",
die sich im Kellergewölbe des Roten Rathauses befinden sollen.

Seggewiß
trägt, neben anderen, auch die Geheimnisse des "toten Schmuckkästchens" mit sich herum und

Meier
trägt das Geheimnis vor sich her, ob S. wieder OB-Kandidat wird?

Cobain Offline

Foren-Profi

Beiträge: 296

23.01.2012 18:50
#398 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Donnerwetter der Landrat traut sich was.

So eine Untersuchung kann nur ein Politiker machen der erfolgreich und Kundenorientiert ist.
Angenommen der Schimmel-Kurt würde das machen.

http://www.der-weidener.de/

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2012 20:12
#399 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Einziger,
aber gravierender, Schwachpunkt:

Die GfK!!

Hat die nicht auch für Wen-Kurt gegutachtet?
Ergebnis:Alles war damals bestens!

War WEN
nicht sogar bayernweit Spitze?

Wie war denn das genau??

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

24.01.2012 01:27
#400 RE: Politik(er) im Allgemeinen Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
Einziger,
aber gravierender, Schwachpunkt:

Die GfK!!

Hat die nicht auch für Wen-Kurt gegutachtet?
Ergebnis:Alles war damals bestens!

War WEN
nicht sogar bayernweit Spitze?

Wie war denn das genau??



WEN ist kein Landkreis und konnte also 2000 in diesem Wettbewerb nicht "bayernweit spitze" sein!
Die GfK hat dem Herrn Fritsch eine Umsatzprognose für den Generationenmarkt gemacht.
Für die Landkreis - Umfrage wurde die GfK nicht vom Landrat beauftragt, sondern vom Landkreistag zusammen mit allen anderen 11 Landkreisen, welche sich dieser Prüfung, durch die befragten Bürger ebenfalls unterziehen wollen!
Der Kreistag und Landrat Wittmann nehmen diese Chance wahr, nach dem Motto, es kann nicht schaden, aber es könnte vieles verbessert werden!

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 28
Wie wahr! »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Braunkohleabbau in den Neuen Bundesländern
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
0 28.11.2016 19:01
von Luise Nomayo • Zugriffe: 206
Diskriminierung Apartheid Antisemitismus Ausländerfeindlichkeit
Erstellt im Forum Soziales Denken und Helfen von Luise Nomayo
1 16.03.2014 12:16
von Luise Nomayo • Zugriffe: 634
jobs im deutschen bundestag
Erstellt im Forum Informatives von poldrian
12 18.02.2014 11:14
von Luise Nomayo • Zugriffe: 1546
EU - interessante Perspektive
Erstellt im Forum Allerlei von krampei
0 16.03.2011 12:10
von krampei • Zugriffe: 330
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de