Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 558 Antworten
und wurde 39.074 mal aufgerufen
 Lustiges
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 28
Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

30.08.2010 20:01
#261 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Die nette Dame ist für mich glaubwürdiger und kompetenter als die gesamten Weidner CSU Hascherln.

http://www.youtube.com/watch?v=c3ltVHiCOh4

Brigitte Offline

Foren-Ass

Beiträge: 870

31.08.2010 10:18
#262 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Florian vergönne doch den tapferen CSU Stadträten die paar Tage Freiheit.

Freilaufende Hühner sollen angeblich bessere Eier legen, ob das auf die CSU zutrifft glaube ich aber nicht.
Der Hubmann ist jetzt vom Urlaub zurück, da ist die Freiheit schon wieder vorbei. Der sagt denen schon was die Verwaltung bestimmt und was die CSU Stadträte machen dürfen.

Du wirst sehen wenn der Seggewiß in 2 ½ Wochen wieder kommt, dann klappen die ihre Ohren wieder an, ziehen den Dingsda ein und sind wieder brav.

Der Pausch hat immer Angst, der ist der oberste Bedenkenträger in der Fraktion und ist wirklich nicht zum Helden geboren.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 10:58
#263 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Ist der Leupold auch in Urlaub,
weil "Politleuchtturm" Höher wieder Auftauchversuche startet?

Das Pausch Wolferl darf halt auch sagen,
was ihm Leupold aufgeschrieben hat.

Was meint Höher, wenn er sagt:
Es müssen alle alle an einem Strang ziehen?

Tun die Schwarzen doch intensiv und machtversessen!

Am einen,dem "SPD-Ende", der Höher ---
am "Schwarzen Ende" der Leupold und die Seinen.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.421

31.08.2010 13:49
#264 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Dysdemokratie in Weiden?

Ein Erklärungsversuch:
eher zufällig bin ich im www.netz(NachDenkSeiten) auf diesen Begriff gestoßen.

Definition:

Dysdemokratie ist eine angeborene oder erworbene Entwicklungsstörung des demokratischen Denkens bei Parteimitgliedern, die meinen, durch Parteizugehörigkeit eine verminderte Qualifikation im normalen Erwerbsleben mit Postenjagd in Politik und Verwaltung ausgleichen zu können.


Sollte sich die Klinik Weiden als angegliederte Forschungsabteilung der Uniklinik Regensburg der Diagnose und Behandlung dieser schwerwiegenden Persönlichkeitsstörung zuwenden kann sie sich meiner Meinung nach nicht über eine mangelnde Anzahl ortsnaher betroffener Patienten beiderlei Geschlechts beklagen. Und wenn man Gewerkschaftsfunktionäre mit einbezieht müssten eventuell sogar Überlegungen angestellt werden, die bestehenden Erweiterungspläne des Weidender Klinikums nochmals zu überdenken!

Georg Offline

Normalo

Beiträge: 98

31.08.2010 13:59
#265 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

pumuckl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 281

31.08.2010 14:01
#266 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

fuer klientel(das ist ein lieblingswort vom MB Schieder) dieserart haben wir doch woellershof! sollte aber vielleicht um eine geschlossene anstalt erweitert werden.(wieder grins)pumuckl.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

31.08.2010 22:18
#267 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

pumuckl

Deinen Beitrag hättest Dir sparen können, er ist reiner Mist.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2010 10:34
#268 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Info zu Abgeordneten Schieder:
=============================================================================================
http://www.bundestag.de/dokumente/textar...eder/index.html
=============================================================================================

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

08.09.2010 11:31
#269 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Schau mal wo der liebe Schieder tätig ist. Punkt 4 seiner Biographie lesen.

Damit ist auch klar woher die seltsamen Fusionsgespräche kommen die Seggewiß wegen der Sparkasse führt. Hier ein Auszug

4. Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
Sparkassenverband Bayern, München,
Mitglied des Beirates für sparkassenpolitische Grundsatzfragen

Florian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.917

09.09.2010 19:28
#270 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Hallo liebe Stadträte/Innen!

2 ½ Jahre im Amt, jeder von euch hat dafür einige tausend Euros für die Privatkasse kassiert.
Geld das wir Bürger mühselig erarbeitet und mit Gebühren und unfreiwilligen Abgaben finanziert haben.
Die Bilanz eurer Tätigkeit sieht ernüchternd aus, die Probleme der Bürger wurden nicht erkannt, Missstände nicht abgestellt und nur immer vertuschen, verschweigen und der Versuch uns tolle Erfolge und Zukunftsprojekte zu verkaufen ist auch schief gelaufen.


Die Ergebnisse sind verheerend, das Image der Stadt, nicht nur bei unseren Nachbarn, massiv angeschlagen..

Fangen wir mal an:

Landesgartenschau.
Miserabel vorbereitet, dilettantisch organisiert, die Bürger nicht eingebunden. Bewerbung gescheitert.

Windräder
Die Nachbarn verärgert, viel Geld für Gutachten und Sitzungen ausgegeben. Das Ding ist gescheitert.

Stadtumbau West
Schlecht informiert, miserabel vorbereitet, es bleibt nur eventuell ein Fußgängertunnel und die Gestaltung des Bahnhofvorplatzes. Peinlich und gescheitert.

Dänner-Eck
Winkler verscheucht, Dostler verärgert. Es bleibt die Hoffnung auf die Portugiesen, falls das nicht klappt, es gibt keinen Plan B, d.h. die Ruinenlandschaft bleibt.

Sparkasse
Da stehen einige hundert Arbeitsplätze und sehr viel Kapital der Stadt im Feuer, der Laden ist pleite, trotz der vielen Stadträte als Verwaltungsräte.

Josefshaus
Bleibt eine Brandruine, mitten in der Stadt, der Stadtrat ignoriert das Problem.

SpVgg
Eine Lachnummer, eine Million verschwunden

Schülercafe + History (Piss-)-Point + Cafe Mitte
Viel Geld verschwendet, von den Bürgern ignoriert, nur die Einweihungen mit kostenlos bewirteten Ehrengästen d.h. Stadträte waren erfolgreich.

Weiden ist bunt
Eine nutzlose Geldvernichtungsmaschine.

Spielhallen
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung

Stadtfinanzen
Weiden ist pleite. Wir haben die gleichen Probleme wie andere Städte auch, die sind nicht pleite, aber da war der Stadtrat besser und billiger.

Die Krampfanträge der Fraktionen
Immer schön an den echten Sorgen der Bürger vorbei. Stellplatz für Wohnmobile, Defis in der ganzen Stadt, Nachtbusse die keiner will und braucht usw.

Das Vertrauen der Bevölkerung in die Verwaltung und die Stadträte
Das ist schlichtweg im Ar….., von euch nimmt bald kein Hund mehr einen Knochen.

So liebe geldgeile, Selbstbereicherungsspezialisten, ist es wirklich unverschämt wenn man euch auffordert den durch Sitzungsgelder vergoldeten Hintern hochzuheben und zu arbeiten?

Glückwunsch an die bisher die größten Stadtrats-Versager in der neueren Stadtgeschichte.
Wir brauchen keine Stadtratsschauspieler sonder echte Bürgervertreter und genau das könnt ihr nicht.

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

09.09.2010 23:00
#271 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

danke florian!

an die bürgervertreterinnen und -vertreter!

stadträtinnen und -räte zu sagen ist wohl stark übertrieben! ihr seid in euerem gutbezahlten ehrenamt vereidigt worden. d.h. wie der ob die ganze kraft zum wohle der stadt und unseren bürgerinnen und bürgern einzusetzen und schaden abzuwenden! habt ihr das eigentlich begriffen was das heisst? leute mit rückgrat gehören in solche positionen! abnicker und rückgratlose zeitgenossen sind inzwischen fast alle geworden! der bürger mit seinen problemen interessiert euch nicht!
aber wenn es um den eigenen beutel geht, da kennt ihr kein pardon!
"florian" hat euch die beispiele der letzten 2 1/2 jahre aufgezählt, wo ihr alle kläglich versagt habt!
eine firma mit solchen mitarbeitern wäre vom markt bereits nach 1 jahr verschwunden und ein insolvenzverfahren mangels masse nicht durchführbar! so schaut´s aus, freunde der feinen gesellschaft!
habt ihr denn überhaupt keine moral und kein ehrgefühl? ich fordere euch auf, jetzt endlich euere pflicht zu tun! mir, und wahrscheinlich nicht nur mir, reicht´s jetzt, so geht´s jedenfalls nicht weiter!!!

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

10.09.2010 09:59
#272 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Die Aufstellung von Florian ist erschütternd, man könnte sie durchaus erweitern z.B. die perversen Tricksereien beim Nahversorgungszentrum der Generationen in der Neustädter Straße.

Unglaublich wie hier zu Lasten der Innenstadt die Wünsche eines SPD Sponsors durchgesetzt wurden.
Danke an die wenigen Stadträte von CSU,SPD,Grüne die hier nicht mitgemacht haben.

Es hilft auch nichts nur zu jammern, man sollte dieser Minus-Gesellschaft schon Lösungen anbieten.

Es gibt zwei Hauptfehler.

1. Die Verwaltung überschüttet die Stadträte mit einer Fülle von trickreich formulierten Vorgaben und setzt die Räte unter enormen Zeitdruck.
Die können und wollen das alles nicht lesen, verstehen es auch nicht und verlassen sich auf Vorgaben der Fraktion.
Da sitzen auch nicht gerade die Schlausten sondern die Leute die halt Zeit haben.

Die Ergebnisse dieser Politik haben wir die letzten Jahre erlebt. So ein Vorgehen ist in der freien Wirtschaft unmöglich.
@Poldrian hat Recht, Firmen die so vorgehen wären schon längst pleite.

Eine Änderung können die Stadträte nur selbst herbeiführen, aber die werden das nicht wollen, der größte Teil ist zu faul und bequem, sie werden auch nicht nach Leistung und Ergebnissen bezahlt, die bekommen ihr Geld fürs sitzen und abwinken.
Das ist in Weiden halt mal so, das hat Tradition.

2, Der Spruch „mit dem Reden kommen die Leute zusammen“ hat noch immer seine Berechtigung.

Früher haben die Fraktionen Fachleute oder betroffene Personen in die Fraktionssitzung eingeladen, sich die Argumente angehört und sind gut informiert in die Sitzung gegangen.
Das gibt es nicht mehr, die von uns bezahlten Fraktionssitzungen werden für Geburtstagsfeiern und interne Parteistreitigkeiten benutzt.

Angenommen man hätte mit Winkler, Dostler, Rippl usw. in den Fraktionen gesprochen, sich selbst eine Meinung gebildet, wäre vieles anders gelaufen. Die Stadträte kochen im eigenen Saft, unterhalten sich mit sich selbst und haben den direkten Kontakt zu Fachleuten und Betroffenen verloren.

Das kann einfach nicht funktionieren, da entstehen solche Dinge wie wir sie erleben.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 10:32
#273 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Vieles könnte stimmen an Deinen Ausführungen.

Auf einen gravierenden Punkt muss ich allerdings hinweisen!

Wo bleibt bei die der eigentlich Verantwortliche?
Wo bleibt der
"direkt vom Bürger gewählte" --- Seggewiß ?????

Seggewiß
ist von Rechts wegen verantworlich!

Seggewiß
bestimmt die Tagesordnung!

Seggewiß
legt von Amts wegen fest,
wann, was, wie und wielange "in den Stadtrat kommt"!

Das alles
entbindet freilich die "am Stadratsitz klebenden" Bürger-Verdummer nicht vom geleisteten Amtseid!!!

poldrian Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.538

10.09.2010 10:43
#274 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

@hexy

in den thread "lustiges" gehören diese dinge eigentlich nicht, evtl. unter "politik in weiden"! bitte verschieben, danke!

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

10.09.2010 10:44
#275 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Das lt. Richter, Alphatier Seggewiß, geht sicher seinen Verpflichtungen nach.

http://de.wikipedia.org/wiki/Alphatier

Angesichts der vielen Betaweibchen und Omegatieren in Fraktion und Partei ist das ein harter Job.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

10.09.2010 10:48
#276 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Florian!
Die Auflösung der Grundschule Neunkirchen, im Interesse einer Privatschule, hast Du bei Deiner Aufzählung auch vergessen!
...und die "Plünderung" der Hospitalstiftung für den TC-Weiden, sollte auch nicht vergessen werden.
Ausserdem sind seit Seggewiß alle Gebühren und Abgaben erhöht worden, teilweise mehrmals!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2010 10:58
#277 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Aber der "Herr" hatte ein Einsehen.
Weil die Parkgebühren für uns Weidener erhöht wurden, wollte der "liebe Gott" für uns Bürger einen Ausgleich schaffen.
Darum hat er die Software der Automaten verhext und hat uns so einige Tage kostenloses Parken verschafft:

http://www.der-weidener.de

Tim Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.408

14.09.2010 21:42
#278 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Das Geheimnis ist gelüftet!

Jetzt wissen wir warum in Weiden soviel Lehrer im Stadtrat sind.

In Amberg ist die Bezahlung wesentlich schlechter und da können solche bösen Dinge schon passieren.

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/2492..._nicht,1,0.html

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

16.09.2010 10:30
#279 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Du musst schon unterscheiden zwischen illegaler Plünderung von Kassen und legaler selbst genehmigter Plünderung der Stadtkasse, wie in Weiden, durch die Stadträte.

Der Weidner Griff in die Stadtkasse durch gewählte Stadträte ist legal, nicht strafbar und dient lt. SPD Richter der Demokratie.

Richter Zitat

„Demokratie kostet nun mal Geld.“

Buerger Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.580

20.09.2010 13:48
#280 RE: Politik(er) im Allgemeinen + der Schlamm Zitat · antworten

Die Wahlbeteiligung in Afghanistan liegt angeblich bei 40%.

Das ist etwas schlechter als bei der letzten OB Wahl (nicht Stichwahl) 2007, da hatten wir in Weiden 54.44 % Wahlbeteiligung.

Falls bei der nächsten Wahl Seggewiß und der Pausch als OB kandidieren, und gleichzeitig die Parteien ihre Listen wieder mit Freibiergesichtern, Ramsch und Restposten auffüllen, werden wir in Weiden eine niedrigere Beteiligung als in Afghanistan haben.

Soviel zum Thema Parteiverdrossenheit.

Ich mag dann auch nicht mehr, bei der Auswahl kann man nur zu Hause bleiben.

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 28
Wie wahr! »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Braunkohleabbau in den Neuen Bundesländern
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
0 28.11.2016 19:01
von Luise Nomayo • Zugriffe: 178
Diskriminierung Apartheid Antisemitismus Ausländerfeindlichkeit
Erstellt im Forum Soziales Denken und Helfen von Luise Nomayo
1 16.03.2014 12:16
von Luise Nomayo • Zugriffe: 630
jobs im deutschen bundestag
Erstellt im Forum Informatives von poldrian
12 18.02.2014 11:14
von Luise Nomayo • Zugriffe: 1525
EU - interessante Perspektive
Erstellt im Forum Allerlei von krampei
0 16.03.2011 12:10
von krampei • Zugriffe: 306
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de