Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.856 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2
Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

22.02.2012 17:12
Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Mit seiner Aktion "stadtkosmetik" scheint sich Salzhuber mit seiner Werbeagentur inzwischen die Lufthoheit an der Großplakatwerbefront in Weiden gesichert zu haben.

Neben dem schon bekannten eingerüsteten Gebäude mit Großplakatwerbung am Adolf-Kolping-Platz hat er jetzt nachgelegt, und eine weitere gigantisch große Plakatwerbefläche in der Christian-Seltmann-Straße gleich nach den Josefshauskreuzungsunterführungen angebracht. Die Plakate sind aus zwei Richtungen direkt einzusehen. Einmal wenn man aus der Stadt kommend unter den Unterführungen herauskommt und wenn man aus dem Stadtteil Mooslohe kommend in die Christian-Seltmann-Straße einbiegt.

Bild entfernt (keine Rechte) Mir stellen sich 4 Fragen:

1.: Herr Rippl, sind sie neidisch? :-)
2.: Wie lange kann ein Haus (rechtlicherweise) so eingerüstet bleiben?
3.: Gibt es die Großplakatflächen in knapp zwei Jahren noch, wenn die Wahlen anstehen?
4.: Wenn 3. ja: Wessen Konterfei könnten wir dann in diesem Wahlkampf von den Großplakaten erblicken?

Ping Offline

Foren-Ass

Beiträge: 793

22.02.2012 18:36
#2 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Das sind die fehlenden Werbeeinnahmen für das Medienhaus, die als Begründung „schwankende Werbeeinnahmen“ für die Preiserhöhung der NT Abos angegeben werden.

Die Salzhuber Plakate erreichen natürlich wesentlich mehr mögliche Kunden als die Inserate im NT.
Warum sollte Rippl neidisch sein, der kann doch die gesamte Front des Josefshauses nehmen, das dürfte kaum zu übertreffen sein.
Die Gerüste beim Hauptpostam standen ca. 3 Jahre.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

22.02.2012 20:22
#3 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

@Ping: Schau dir das mal persönlich an. Die Josefshauswand, selbst komplett zugetackert kann da meiner Meinung nach nichtmehr mithalten. Und ich könnte mir vorstellen, dass das einen Hintergrund hat.

Monty Offline

Foren-Ass

Beiträge: 430

22.02.2012 20:49
#4 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Die Plakate wird wahrscheinlich die CSU mieten, die brauchen so große Flächen um die gebrochenen Wahlversprechen des Seggewiß aufzuzählen.

Die SPD braucht keine großen Plakate, da genügt ein kleines Schild

„Bananen würden Kurt wählen.“

Gert Rippl ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2012 08:24
#5 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Guten Morgen @Gemeindeordnung.

Die neuen Salzhuber Plakate sind schon beeindruckend.
In den Großstädten ist das seit vielen Jahren Alltag, da werden während der Bauarbeiten die Gerüste immer für Werbung benutzt z.B. beim Brandenburger Tor.
Salzhuber ist ein absoluter Werbeprofi und hat z.B. bei der letzten Bundestagswahl die Werbung für den parteilosen Dippl aus Pressath organisiert.
Der könnte das bei der nächsten Kommunalwahl durchaus auch für andere Kandidaten und Parteien machen.
An der zu erwartenden niedrigen Wahlbeteiligung in Weiden wird das wenig ändern.

Die Politikverdrossenheit in Weiden ist einer Politikverachtung gewichen.
Die in Bayern einmalige Selbstbedienung für Fraktionen und Mitglieder des Stadtrates, ist der Hauptgrund.
Die Gegenleistung, ich war bei der letzten Stadtratsitzung, ist beschämend, aber das merken die selbst nicht mehr.

Mal sehen wie die Weidner Parteien, besonders die CSU , im Wahlkampf mit dieser legalen Bereicherung umgehen.

Mike Offline

Neugieriger

Beiträge: 23

13.03.2012 08:28
#6 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Das allerdings bei manchen Großplakatwerbungen nicht mal eine Rechtschreibprüfung drüberläuft ist erschreckend. Schonmal die Lell-Werbung gegenüber Josefshaus gesehen ?

Blaubart Offline

Foren-Ass

Beiträge: 343

13.03.2012 09:45
#7 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Stimmt, mich stört aber auch eine andere Sache.
Die VHS hat seit September 2011 ein Plakat über die Strasse gespannt

„Semesterbeginn, jetzt anmelden“

Da werden kaufmännische Kurse bei der VHS durchgeführt und das Werbeplakat wurde einfach vergessen.
Während bei den Großflächenplakaten ständig die Texte verändert werden, kennen die Werbestrategen der VHS nicht einmal die kleinsten Grundregeln der Werbung

Also eine Werbung ist das nicht, eher peinlich für die VHS.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2012 10:44
#8 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

VHS-Weiden,
einschließlich zugekauftem Spitzenmanager,
ist eine ausgesprochene Chefsache!

Noch Fragen?

Goldbaerchen Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.016

03.06.2012 00:50
#9 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Zitat von Gemeindeordnung



Mit seiner Aktion "stadtkosmetik" scheint sich Salzhuber mit seiner Werbeagentur inzwischen die Lufthoheit an der Großplakatwerbefront in Weiden gesichert zu haben.

Neben dem schon bekannten eingerüsteten Gebäude mit Großplakatwerbung am Adolf-Kolping-Platz hat er jetzt nachgelegt, und eine weitere gigantisch große Plakatwerbefläche in der Christian-Seltmann-Straße gleich nach den Josefshauskreuzungsunterführungen angebracht. Die Plakate sind aus zwei Richtungen direkt einzusehen. Einmal wenn man aus der Stadt kommend unter den Unterführungen herauskommt und wenn man aus dem Stadtteil Mooslohe kommend in die Christian-Seltmann-Straße einbiegt.

[[File:http://files.homepagemodules.de/b154117/...359n2-thumb.jpg|left]] Mir stellen sich 4 Fragen:

1.: Herr Rippl, sind sie neidisch? :-)
2.: Wie lange kann ein Haus (rechtlicherweise) so eingerüstet bleiben?
3.: Gibt es die Großplakatflächen in knapp zwei Jahren noch, wenn die Wahlen anstehen?
4.: Wenn 3. ja: Wessen Konterfei könnten wir dann in diesem Wahlkampf von den Großplakaten erblicken?







Gemeindeordnung

Die Großplakate an den Baugerüsten sind verschwunden, die Fassaden schön renoviert.
Rippl hat mit der Josefshausfront fast wieder ein Monopol.

Spannend wird die Frage welche Plakate welcher Parteien an der Josefshausfront während der heißen Wahlkampfzeit hängen.
Die Front selbst ist doch angeblich an Fremdfirmen verpachtet.
Wird Rippl wieder seine lustigen Poster aufhängen oder dürfen sich die Parteien, ohne Rippl Einfluss, an der Front austoben.

Ich fand die Rippl Plakate lustiger und informativer.

Fade To Grey Offline

Foren-Profi

Beiträge: 291

29.06.2012 11:00
#10 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Das sind echte Witzbolde in der Seggewiß Verwaltung. Die werden immer besser.

Gestern im NT haben die sich beim Thema Deutschlandfahne in der Dr. Seelingstr. Wieder mal so richtig ausgetobt.
Ein Euro pro Meter pro Tag soll das kosten und natürlich umfangreiche Anträge.
Da frag ich mich schon was die mit den Bannern in der Innenstadt über den Straßen machen.
Da wird für z.B. Rock im Stadtbad geworben, die VHS wirbt und vergisst das Datum usw.

Bis die anfangen sich um die Deutschlandfahne zu kümmern ist die wieder weg, aber die Verwaltung hat wieder Arbeit.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

09.01.2014 15:21
#11 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Zitat von Gemeindeordnung im Beitrag #1



Mit seiner Aktion "stadtkosmetik" scheint sich Salzhuber mit seiner Werbeagentur inzwischen die Lufthoheit an der Großplakatwerbefront in Weiden gesichert zu haben.

Neben dem schon bekannten eingerüsteten Gebäude mit Großplakatwerbung am Adolf-Kolping-Platz hat er jetzt nachgelegt, und eine weitere gigantisch große Plakatwerbefläche in der Christian-Seltmann-Straße gleich nach den Josefshauskreuzungsunterführungen angebracht. Die Plakate sind aus zwei Richtungen direkt einzusehen. Einmal wenn man aus der Stadt kommend unter den Unterführungen herauskommt und wenn man aus dem Stadtteil Mooslohe kommend in die Christian-Seltmann-Straße einbiegt.

Mir stellen sich 4 Fragen:

1.: Herr Rippl, sind sie neidisch? :-)
2.: Wie lange kann ein Haus (rechtlicherweise) so eingerüstet bleiben?
3.: Gibt es die Großplakatflächen in knapp zwei Jahren noch, wenn die Wahlen anstehen?
4.: Wenn 3. ja: Wessen Konterfei könnten wir dann in diesem Wahlkampf von den Großplakaten erblicken?








So, zwei Jahre sind vergangen und der echte Zweck der Aktion "StadtKosmetik" ist jetzt klar.
Die Stadt hat Salzhuber genehmigt, die Großplakate anzubringen und jetzt im Wahlkampf blickt uns Seggewiß von der Salzhuberwerbefläche an. Das Plakat hängt mindestens seit Gestern. Foto folgt.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

09.01.2014 18:27
#12 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Bild entfernt (keine Rechte)

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

09.01.2014 19:09
#13 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Zitat
Weiden Verstehen!



Das kann wohl nur einer und das ist Seggewiß?

Na, bravo!

Mich tritt ein Pferd!

Aus lauter "Verständnis" für die Weidener hat King-Kurt sie in dieser, seiner 1. und hoffentlich letzten Wahlperiode,
- abkassiert,
- veralbert,
- "Tafelsilber" verhökert,
- Stadt verkommen lassen,
- Freunderlwirtschaft betrieben,
- Verwaltung aufgerieben?

Danke, Gemeindeordnung, für die schnellen Infos!

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

09.01.2014 20:09
#14 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Hallo Frau Nomayo! Willkommen zurück. Sie bringen es wie immer wunderbar auf den Punkt.

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

11.01.2014 11:10
#15 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Die Plakatwerbung ist eigentlich egal.

Aber die SPD wird an den Info Ständen Duftbäumchen verteilen.
Damit der üble Gestank der Spender- und Sponsorenpartei zumindest im Auto nicht so penetrant zu riechen ist.

pumuckl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 281

11.01.2014 12:00
#16 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

die fläche vom josefshaus gehört dem rippl, und der wird wie bei der letzten wahl auch wieder für eine anti-segewiss-werbung genützt werden, da ist viel mehr platz wie an der wand mit dem konterfei unseres nochOB´S. dem rippl fällt da schon was schönes gemeines ein. vielleicht sowas wie -einmal kurti ist genug, war schon zuviel für weiden-. oder er kam, sah, und ruinierte wo er konnte. gruß pumuckl.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

11.01.2014 22:55
#17 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Warum sollte Herr Rippl sein Geld verschwenden?
Er tritt doch nicht zur Wahl an!

....und jene, die antreten, die sollten Seggewiß dankbar sein, für seine Selbstdemontage mit diesem Plakat
....noch dazu an dieser "geschichtsträchtigen" Ecke!

Humpf Offline

Foren-Profi

Beiträge: 231

12.01.2014 14:11
#18 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Der Platz ist prima, direkt neben der ersten Seggewiß-Groß-Ruine.
"Weiden verstehen"....das hat der in 6 Jahren nicht geschafft.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.420

12.01.2014 18:23
#19 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Ich denke ein zweites Plakat daneben mit der einfachen Frage "Wer versteht das?" könnte den Bürgern zeigen, dass sie nicht allein unfähig sind, so manch "wichtige" politische Aussage irgendwie realistisch einzuschätzen.

Ich bin mir mit vielen Bekannten einig : so doof .........

(Andererseits ist das eine oft praktizierte Taktik: genau das Gegenteil von Tatsachen behaupten! Ich denke da zum Beispiel an Daimler, die erst empört abstritten, dass es in ihren Werken Leute gibt, die mit Werkverträgen arbeiteten, einige Zeit danach ganz stolz der Öffentlichkeit mitteilten, aus sozialer Verantwortung diese nicht existierenden Werksvertragsbeschäftigten in Leiharbeitsvertragsbeschäftigte umzuwandeln)

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

12.01.2014 21:29
#20 RE: Großplakatwerbung in Weiden Zitat · antworten

Zitat von Humpf im Beitrag #18
Der Platz ist prima, direkt neben der ersten Seggewiß-Groß-Ruine.
"Weiden verstehen"....das hat der in 6 Jahren nicht geschafft.




Like!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kaputte Denkmäler und andere Ruinen in Weiden
Erstellt im Forum Sonstiges von 5 vor 12
4 16.04.2017 11:48
von VestesHaus • Zugriffe: 639
Gewerbegebiet Weiden West IV
Erstellt im Forum Sonstiges von Hans
3 06.07.2016 21:13
von Luise Nomayo • Zugriffe: 876
Strompreise der Stadtwerke Weiden i.d.Opf.
Erstellt im Forum Einkaufen in Weiden von Luise Nomayo
5 09.01.2016 19:54
von beobachter • Zugriffe: 754
weiden-zuhause
Erstellt im Forum Ad memoriam von Luise Nomayo
11 06.02.2016 18:46
von Luise Nomayo • Zugriffe: 2070
Weiden ... es gibt so einige davon ...
Erstellt im Forum Sonstiges von hexy
3 14.07.2011 22:42
von Borst • Zugriffe: 430
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de