Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.383 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3
aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2011 21:37
#41 RE: Eine "leuchtende" Zukunft für die Oberpfalz Zitat · antworten

Eine interessante Rede von

Heribert Prantl
Süddeutsche
Er war sogar schon beim "Der Neue Tag" tätig.
Wenn Prantl wüsste, was aus der zeitung von damals geworden ist.

Eine wirklich tolle Rede zum
"Abschluss de Atomzeitalters". Eine "Würdigung"!

============================================================================================
http://www.sueddeutsche.de/medien/2.220/...-geld-1.1115387
============================================================================================

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

03.07.2011 07:21
#42 RE: Eine "leuchtende" Zukunft für die Oberpfalz Zitat · antworten

der link ist gut aberhallo. Prima Rede von Prantl(wobei ich überzeugt bin, dass er sich trotz seines vermutlich vorhandenen Hintergrundwissens "zurückgehalten" hat).

Zur medizinischen Verwendung von strahlendem Material-

auch das sehe ich genau wie aberhallo: die Gier hat auch hier seit längerem Einzug gehalten. Es gibt Leute, die behaupten, durch (Vorsorge)Untersuchungen(Diagnosen...?) gibt es erheblich mehr Krebsfälle als Folgewirkung, die ohne diese Untersuchungen nicht aufgetreten wären. Hier sehe ich Parallelen zu dem Thema Energiewirtschaft -
obwohl es bereits bessere unschädlichere Methoden gibt, wird aus Profitgier weiter an veralteten festgehalten.Und ein Krebspatient belastet zwar das Gesundheitswesen - aber einige verdienen vermutlich auch sehr gut daran!

Solang es der (Strom/Gas-)Verbraucher beziehungsweise die Krankenkasse und damit wieder der Steuerzahler bezahlen muss kann risikolos weiter Kasse ohne Rücksicht und ohne ehtische Bedenken gemacht werden

Pandora Offline

Normalo

Beiträge: 77

10.07.2011 08:36
#43 RE: Eine "leuchtende" Zukunft für die Oberpfalz Zitat · antworten

Es ist schon beeindruckend welche neuen Pläne es schon wieder gibt.

http://de.reuters.com/article/domesticNe...E76701N20110708

Hoffentlich bekommen wir nicht solche Probleme.

Pandora Offline

Normalo

Beiträge: 77

25.10.2011 18:50
#44 RE: Eine "leuchtende" Zukunft für die Oberpfalz Zitat · antworten

Zitat von Pandora

Zitat von Pandora
Gorleben als Endlagerstätte für radioaktiven Müll soll überprüft werden.

Damit liegt die Oberpfalz wieder mal im Mittelpunkt als Müllhalde.
Mitterteich, wenig bekannt aber als Zwischenlager ist jetzt schon tätig.
http://umweltinstitut.org/radioaktivitat...erteich-96.html

Schlimmer ist jedoch die Tatsache dass sich radioaktiver Müll im granithaltigen Gebiet besonders, angeblich sicher, einlagern lässt.
Vor einigen Jahren sah man das noch anders, in der Zwischenzeit hat sich das geändert und beim Thema Granit sind wir ganz vorne mit dabei.

In Gorleben geht es um die Einlagerung in Ton Lagern, die zwischenzeitlich nicht mehr als sicher gelten.
Jetzt soll Granit die neue Lösung sein, bitte den Hinweis auf die Oberpfalz lesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Endlagerung

Und da sind wir Oberpfälzer voll dabei. Bei uns wurden zwei mögliche Endlagerstätten für gut befunden. Leuchtenberg und Falkenberg.
In der Öffentlichkeit wird darüber nicht geredet, aber uns könnte eine strahlende Zukunft bevor stehen,.
Einfach mal im Internet nachsehen, mit Geologen reden, Wissenschaftler kontaktieren und höllisch aufpassen.




Heute im NT Seite 5

„Wirbel um Endlager-Vorschlag“
Der neue FDP Chef und Bundeswirtschaftsminister Rösler hat den Vorschlag gemacht in Ostbayern ein Endlager für Atommüll einzurichten.
Das soll lt. Rösler „in einer ostbayrischen Granitregion sein“.

Da wird in Leuchtenberg und Falkenberg aber Jubel ausbrechen.








Mir glaubt ja kein Mensch, schau mal die neueste Ramasuri Meldung an

http://www.ramasuri.de/23250/nachrichten...rpfaelzer-wald/

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

27.10.2011 13:38
#45 RE: Eine "leuchtende" Zukunft für die Oberpfalz Zitat · antworten

zur Klarstellung.

ich war erschrocken nachdem ich dem ramasuri Beitrag(Link)nicht entnehmen konnte, wie die ödp das mit der Umwandlung von Zwischenlager in Sicherheitslager meinte.

Nachdem ich auf der Homepage der ÖDP Bayern nachgelesen habe, war ich beruhigt. Es geht da um die Zwischenlager, die bei bestehenden AKW-s existieren, nicht um andere Zwischenlager(z.B. med. Strahlenmateriallager in Mitterteich..).

Ekzem Offline

Foren-Ass

Beiträge: 755

11.11.2011 20:20
#46 RE: Eine "leuchtende" Zukunft für die Oberpfalz Zitat · antworten

Endlich denkt man wieder an die Oberpfalz.

Lest mal den Bericht wo die Oberpfalz plötzlich wieder auftaucht.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/techn...,797258,00.html

Seiten 1 | 2 | 3
«« 2012
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Übersetzung eines Diskussionsbeitrags von Wladimir Putin
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
1 22.11.2015 19:58
von Ambassadora • Zugriffe: 523
"Schöne Oberpfalz" - Vierteilige Reihe
Erstellt im Forum Allerlei von qwertz
17 20.03.2015 20:56
von beobachter • Zugriffe: 2411
Kirche und Staat - Religionen eine "gleicher" als die "andere"?
Erstellt im Forum Allerlei von Luise Nomayo
41 25.08.2017 00:07
von basaltkegel • Zugriffe: 4603
Sparlasse Oberpfalz Nord
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von M.Petain
1 17.02.2011 18:34
von Brigitte • Zugriffe: 470
25.06.09: 8. Energieforum Oberpfalz
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
0 27.05.2009 14:47
von hexy • Zugriffe: 954
Energieforum Oberpfalz: Biogas
Erstellt im Forum Veranstaltungen von hexy
6 10.10.2008 17:47
von majortom80 • Zugriffe: 480
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de