Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.620 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | 2 | 3
zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2011 12:29
Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

In Japan hat man nach den Erdbeben Atom-Alarm ausgelöst.
Offenbar brennt sogar ein Atomkraftwerk.

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/31/0...8220191,00.html

Wandersmann Offline

Normalo

Beiträge: 94

11.03.2011 12:56
#2 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Eine von vielen Naturkatastrophen, die in den nächsten 2 Jahren auf uns zukommen werden.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2011 15:17
#3 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

@ Zehnerl

....brennt sogar ein A.....

Na und ????

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

11.03.2011 17:30
#4 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!
@ Zehnerl

....brennt sogar ein A.....

Na und ????



wie kannst Du nur "Na und ????" fragen?

Tschernobyl ist Dir wohl nicht mehr erinnerlich?
Radioaktivität kennt keine Grenzen!
In Japan stehen 12 Atomkübel, 11 wurden automatisch durch das Beben abgeschaltet, wobei in zweien die Kühlaggregate ausgefallen sind. Das 12. AKW soll brennen, die Leute in der Umgebung wurden evakuiert!

Bei uns stehen noch 17 laufende Kübel herum, die teilweise bis zu 37 Jahre alt sind, nicht gegen Flugzeugabstürze gesichert sind und trotzdem Laufzeitverlängerungen bekommen sollen!

"na, und ????"

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2011 18:10
#5 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Eben, eben!

Auch bei uns stehen A....!

Könnten die nicht auch einmal brennen??

Wer schert sich darum?
K.... a... S..!

Deshalb ist "mein"
... na und????...
voll und ganz berechtigt.

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2011 21:32
#6 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Windräder müssen her!

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

12.03.2011 10:53
#7 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Meldungen von 9:13 Uhr

Am AKW Fukushima 1 ist eine Kernschmelze im Gange!
Gebäude und Dach sollen eingebrochen sein, es hatte eine Explosion gegeben.
Eine radioaktive Wolke steht über dem Atommeiler.

Das ist kein "atomarer Notstand" mehr, das bezeichnet man als GAU!

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

12.03.2011 11:17
#8 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Messung der Radioaktivität in der Luft in München Johanniskirche:

http://inters.bayern.de/mnz/php/ifrmw.ph...mp=207&tbltyp=2

Der Anstieg der Radioaktivität ist seit 10.3.11 bis heute, um bis zum 11-fachen angestiegen.

In Baden-Württemberg kommt man nicht mehr auf den Server des Online-Strahlungsprogrammes.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 11:51
#9 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

12.03.2011 12:05
#10 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

+++ Strahlung in Kraftwerksnähe steigt stark an +++

[11.35 Uhr] In der Nähe des Kraftwerkes messen die Behörden eine Strahlungsdosis von 1015 Mikrosievert. Das entspricht 1,015 Millisievert und damit knapp der Hälfte der durchschnittlichen Jahresdosis, der Menschen auf der Erde ausgesetzt sind. Innerhalb von zwei Stunden nehmen Menschen in der Umgebung des Kraftwerkes demnach nach derzeitigem Kenntnisstand die übliche Jahresdosis Strahlung auf.

(live-ticker spiegel-online)

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

12.03.2011 12:18
#11 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Nachfolgend Dosiswerte von ionisierenden Strahlen:

http://www.strahlentherapie.uni-bonn.de/strahlen_info.htm

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 12:28
#12 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

GAU
halte ich für einen relativen, d.h. undefinierten Begriff.

Es handelt sich dabei offensichtlich um eine Vorstellung,
die stark vom "menschlichen Spatzengehirn" bestimmt ist.

Sicherheitshalber
ließ die Wissenschaft die Skala "nach oben offen"!!!

Wir kennen bisher
---den GAU---Tschenobyl
---nun den GAU---Japan

Wie könnte
---der GAU ISAR oder Grafenrheinfeld aussehen???

Ist ein GAU
bei uns absolut auszuschließen??

Wir sollten uns alle, ich mache das bestimmt,
am Montag
dringend bei der zuständigen "GAU-Stelle" erkundigen,
was zu tun ist,
wenn wir "vom Isar-GAU besucht werden"!!!

Ich glaube,
der zuständige Herr/Dame sitzt beim Landratsamt NEW--Wittmann.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

12.03.2011 13:15
#13 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Hallo, aberhallo!

"GAU" heißt in Bezug auf AKWs "größter anzunehmender Unfall" und das ist die Kernschmelze in einem Reaktor.
Was dann dadurch folgt an Schäden ist die sicherlich unterschiedlich Auswirkung eines "GAU"s.

Hier nun die neueste Meldung:

Zitat
Heute, vor 7 Minuten
Kernschmelze ist eingetreten

(afp/sist) - Nach Angaben von "Spiegel Online" muss mittlerweile von einer Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima 1 ausgegangen werden. Die japanische Regierung habe dies nun offiziell bestätigt und stehe nach eigener Aussage einer "nie dagewesenen Katastrophe" gegenüber. Damit sei laut "Spiegel Online" der GAU eingetreten.




Zitat aberhallo:

Zitat
"Es handelt sich dabei offensichtlich um eine Vorstellung,
die stark vom "menschlichen Spatzengehirn" bestimmt ist."



Im Augenblick wäre wohl in Japan sicher so manch einer gerne ein Spatz mit einem Spatzenhirn, um weit, weit, wegfliegen zu können!

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

12.03.2011 14:07
#14 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Die Bequerell-Werte pro m3, des Bay.Landesamtes f. Umweltschutz, aus der Tabelle (siehe Beitrag # 8 URL)sind erschreckend hoch seit gestern nachts. Ab 21 Uhr überschreiten sie die Durchschnitts-Radioaktivwerte um ein Mehrfaches. Der Peak liegt zwischen gestern 24 Uhr und heute 9 Uhr und klingt seit dem ab, aber ist immer noch nicht im Normalbereich.

Wenn es sich um Dosen handelt, welche den japanischen AKWs zuzuschreiben sind, dann kann es sich bei den radioaktiven Nukliden mehrheitlich nur um radioaktives Jod handeln, das aber lediglich eine Halbwertszeit von nur 2 Stunden hat.

Das könnte darauf hinweisen, daß viel mehr Radioaktivität aus den japanischen Kübeln freigesetzt worden ist, als man uns mal wieder erzählt, bzw. was die Japaner zugeben, wenn es, nach Zurücklegen von 9.000 km Luftlinie, bei uns in dieser Konzentration noch ankommt.

Es kann aber auch daher kommen, dass, wie nach der Tschernobyl-Katastrophe, im Schlepptau dieses japanischen Gaus, schnell irgendwo Hähne aufgemacht wurden und radioaktiv belasteter Dreck in die Luft abgelassen wurde.
Das Umweltamt müßte also feststellen, um welche radioaktiven Nuklide, mit welchen Anteilen in der Luft es sich gehandelt hat.

Wandersmann Offline

Normalo

Beiträge: 94

12.03.2011 14:59
#15 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Zitat von Luise Nomayo
Es kann aber auch daher kommen, dass, wie nach der Tschernobyl-Katastrophe, im Schlepptau dieses japanischen Gaus, schnell irgendwo Hähne aufgemacht wurden und radioaktiv belasteter Dreck in die Luft abgelassen wurde.



Das glaube ich schon eher, denn so schnell können doch die Werte bei uns wegen Japan nicht steigen. Die Entfernung ist zu groß und noch dazu ist in Japan angeblich Westwind.

Wandersmann Offline

Normalo

Beiträge: 94

12.03.2011 15:10
#16 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Zitat von Luise Nomayo


In Japan stehen 12 Atomkübel, 11 wurden automatisch durch das Beben abgeschaltet, wobei in zweien die Kühlaggregate ausgefallen sind. Das 12. AKW soll brennen, die Leute in der Umgebung wurden evakuiert!




Wie kommst Du auf 12 KWs? In den Nachrichten sagten sie was von über 50 Stück.

Siehe auch http://www.n-tv.de/wissen/Erdbebensicher...cle2815921.html

Angeblich hätte Japan keine Rohstoffe und ausserdem sind sie so von sich eingenommen, dass sie die Kernenergie für völlig sicher halten. Dafür wurden sie jetzt bestraft.

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

12.03.2011 15:15
#17 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Bei allen bayr. Mess-Stationen steigen die
Tabellenwerte der Aerosole-Gesamt
ab Freitag ca. 20 Uhr extrem an

Nach den Spitzenwerten zwischen Samstag 7-9 Uhr fallen
die Werte bis gegen mittags wieder auf fast normal zurück.

Messwerte und Stationen:
http://inters.bayern.de/kfue/station2.htm

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

12.03.2011 15:26
#18 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Erste Meldungen von Opfern radioaktiver Strahlung
http://e.nikkei.com/e/fr/freetop.aspx

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.574

12.03.2011 16:07
#19 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

...nach und nach wird es auch allgemein deutlich, die Kernschmelze hat begonnen und ist nicht mehr zu verhindern. Aber eine solche dürfte nicht nur im Fukushima 1 stattfinden, sondern auch in den anderen beiden betroffenen Reaktoren.

Dabei wird auch entscheidend sein, ob sich die eingesetzten Kernbrennstäbe bei der Schmelze miteinander "verbacken" können, oder nicht.
In Tschernobyl (Graphitreaktor) war das nicht der Fall, das Graphit hat das verhindert, aber bei SW-Reaktoren kann das sehr leicht geschehen, wenn sie nicht in den Zwischenräumen gut gekühlt sind.
Da die Schmelze bereits eingetreten ist, dürfte damit zu rechnen sein, dass sich die eingesetzten Stäbe zu einer glühenden, radioaktiven Masse verbinden und diese nach unten durch Beton und Erdreich absinkt und durchbrennen wird. Sobald dieser heiße Brei aber dann mit Wasser und Feuchtigkeit in Verbindung kommt, wird der ganze Kübel mit großer Wucht nach oben explodieren und den radioaktiven Brennstäbekuchen wird es zerstäubt nach aussen katapulieren.

Im Gegensatz zu Tschernobyl, werden die Radioaktivpartikel noch viel höher in die Atmosphäre geschleudert (als bei Tschernobyl ca. 4 km hoch)und kommen so gaaaanz sicher auch im letzten Winkel dieser Erde wieder herunter, auch in D.!

Übrigens, die deutschen Kübel sind den japanischen Kübeln an Sicherheit keinesfalls überlegen (die ältesten noch laufenden sind aus 1974 und 1976!!), deshalb:

Ausstieg aus der Atomnutzung und Abschalten aller dtsch. AKWs sofort!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2011 16:22
#20 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

"Bei uns, in Bayern,
kann das bestimmt nicht passieren!",

würde Oberdurchblicker Seehofer sagen.

Bayern ist anders!
(Dank CSU??)

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Atom-Lüge
Erstellt im Forum Informatives von Siggi
5 19.01.2013 08:59
von aberhallo! • Zugriffe: 554
Woraus wird unser Strom erzeugt?
Erstellt im Forum Informatives von Siggi
12 07.09.2010 07:50
von Siggi • Zugriffe: 998
Es wird bald noch ernster
Erstellt im Forum Wirtschaft von Donaldo
31 13.12.2014 07:10
von Orwell • Zugriffe: 3722
Roboter-Lehrerin Saya
Erstellt im Forum Informatives von hexy
4 21.03.2009 13:58
von hexy • Zugriffe: 394
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de