Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.568 mal aufgerufen
 Allerlei
Seiten 1 | 2 | 3
Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.188

12.03.2011 17:10
#21 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Hallo Luise,
das mit dem Gau in den japanischen AKW's empfinde ich ebenfalls ganz schlimm und hoffe, daß er sich nicht zur weltweiten Katastrophe a la Tschernobyl entwickelt.

Zitat von Luise Nomayo

Ausstieg aus der Atomnutzung und Abschalten aller dtsch. AKWs sofort!


Wenn wir das allerdings vor dem Ausbau der "EE" tun, müssen wir leider Atomstrom aus den umliegenden Ländern einkaufen!

In unserer Nachbarschaft sind noch knapp 100 AKW's im Betrieb!
Die 17 deutschen AKW's ( http://www.kernenergie.de/kernenergie/Th...werke_weltweit/ ) sind von den weltweit 437, gerade mal knapp 4%!

Servus: Siggi

Hans Meiser Offline

Hobby-User

Beiträge: 32

12.03.2011 17:23
#22 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Zitat von Siggi

In unserer Nachbarschaft sind noch knapp 100 AKW's im Betrieb!
Die 17 deutschen AKW's ( http://www.kernenergie.de/kernenergie/Th...werke_weltweit/ ) sind von den weltweit 437, gerade mal knapp 4%!

Servus: Siggi




Aber es wäre ein Anfang

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.188

12.03.2011 17:53
#23 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Hallo Hans, einer der wenigen "Realnamen-Poster,

Zitat von Hans Meiser
Aber es wäre ein Anfang


Ich hätte nix dagegen.

Vieleicht ginge dann der Ausbau der "EE" schneller voran, da wir sicher nicht so "bleed san", Energie (Kohle, Öl, Erdgas, Uran, Atomstrom) von Auswärts zu kaufen?

Das würde auch zusätzliche Arbeitsplätze in der Nord-Oberpfalz schaffen.
Siehe u.a. hierzu : http://www.desertec.org/de/

Servus: Siggi

Irlwin ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 07:54
#24 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Da jetzt alle Welt,

hoffentlich mit Schrecken,

auf Japans brennendes Atomkraftwerk schaut, müssen überall die Warnlampen angehen,

und eine Diskussion über diese ständigen Gefahrenquellen stattfinden.

Auch dem letzten Atomkraftbefürworter müssten doch jetzt die Augen aufgehen über die Gefahren welche von diesen Dingern ausgehen.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 14:41
#25 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

@ Irlwin

Der "Letzte Befürworter"
dürfte und wird bestimmt "unser" Seehofer sein!

Dem gehen aber die Augen nicht auf,
sondern dem laufen die Augen höchstens populistisch über!

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2011 21:01
#26 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Die Zeit-
Artikel von .....*** 2006!!!!

Unsere Atomkraftwerke sind offensichtlich "nicht unverwundbar"!
======================================
http://www.zeit.de/2006/36/U-Erdbeben
======================================

Wandersmann Offline

Normalo

Beiträge: 94

14.03.2011 11:50
#27 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Das HAARP-Projekt des US-Militärs wirds schon richten.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

14.03.2011 12:45
#28 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

"Die (Des)Informationspolitik bei Reaktorunfällen"

siehe Netzzeitung:

www.der-weidener.de

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2011 15:18
#29 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Das gröbste könnte lt. Deutschen Kernphysikern überstanden sein:

"Wir sind vorsichtig optimistisch

Deutsche Reaktorexperten sind trotz der beunruhigenden Nachrichten von Reaktor 2 optimistisch, dass die befürchtete nukleare Katastrophe in Japan nicht eintritt. Vor allem der Faktor Zeit spielt dabei eine entscheidende Rolle. "Entscheidend sind die ersten 20, 30 Stunden nach der Schnellabschaltung", sagte Antonio Hurtado, Professur für Kernenergietechnik von der TU Dresden, und die seien inzwischen verstrichen. Wenn ein Reaktor abgeschaltet werde, würden anfangs sieben bis acht Prozent seiner Leistung als Nachzerfallswärme weiter produziert. Diese Menge gehe dann jedoch schnell zurück."

Quelle:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,750714,00.html

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

14.03.2011 15:45
#30 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

So wie diese "Experten" kann man die weiteren Gefahren auch "schön reden".
Die aktuellen Infos sagen anderes.
http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima158.html

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

14.03.2011 16:09
#31 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Hallo, zehnerl!

Weißt Du, was jetzt betrieben wird, mit angeblichen Expertenmeinungen?
Kaffeesatzlesen!
Genau das ist aber gewollt!
Man will die Menschen verunsichern in Bezug auf die Schwere der bevorstehenden Gefahren.

Die "Deutschen Atomkraftexperten", die habe ich auch schon damals bei der "Anhörung zur WAA" kennengelernt!

Das sind die bezahlten Handlanger der Atom-Lobby und in der Folge der bezahlten und abgeschmierten ParteienvertreterInnen im Bundestag und in der Bundesregierung!

Ja, ja, die Zeitspanne von irgendwelchen Abkühlungsstunden ist doch ein Witz, wenn bei drei Reaktoren die Kernschmelze im Gange ist.
Die Zeitfrage besteht nun darin, wann erreicht die verbackene Masse aus geschmozenen Brennstäben den unter ihr verbliebenen Kühlwasserrest, bzw. das Erdreich mit Grundwasser oder Restwasser?
Das ist der Moment, in welchem dann die ganze Sch...e durch eine Kohlenwasserstoffexplosion in die Luft geht.
Im wahrsten Sinne des Wortes in die Luft geht, denn da wird das radioaktive Stäube-Material in eine Höhe katapultiert, die auch D. innerhalb eines Tages erreichen kann!

So schaut´s aus!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2011 17:43
#32 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Hier finden überall Anti-Atom Mahnwachen ab 18 Uhr statt:

http://maps.google.de/maps/ms?ie=UTF8&hl...=6&source=embed


Die nächste von uns aus ist in Marktredwitz.

nocheine ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2011 19:51
#33 RE: Atom-Alarm in Japan nach Erdbeben Zitat · antworten

Volker Kauder, CDU/CSU Fraktionsvorsitzender Bundestag am 14.3.2011 im ZDF auf die Frage, ob man jetzt neue Überlegungen zur Reaktorsicherheit mit einbeziehen sollte:

Nicht abschalten, die Forderung heißt Sicherheit für die Atomkraftwerke


Das reiht sich in der Hohlheit, Menschenverdummung und -verachtung in Aussagen ein wie:

Wer gegen Windkraft ist, ist für Atomstrom.

Die vermutlich fast alle von der Industrie bezahlten Politiker haben keinen Funken Glaubwürdigkeit verdient

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.188

14.03.2011 22:53
#34 AKW's Abschalten??? Zitat · antworten

Hallo Geschockte,

[Ironie]
wir können ruhig abschalten und beziehen dann aus den sicheren 5 AKW's der Schweiz :http://www.blick.ch/news/schweiz/sind-un...leuthard-168514 , den nötigen Strom!
D'Obberpfalz isch ja vo da Räterepublik a Schtükkli weitrr wek als vo de Bemm!
[/Ironie]

Gute Nacht, Servus: Siggi

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2011 19:57
#35 RE: AKW's Abschalten??? Zitat · antworten

Vermutlich werden die verwertbaren Informationen die wir aus Japan bekommen nun dünner.
Bis auf ganz wenige Ausnahmen flüchten quasi alle Deutschen Korrespondenten aus Tokio.

http://www.ksta.de/html/artikel/1300189310512.shtml

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2011 20:10
#36 RE: AKW's Abschalten??? Zitat · antworten

Sollen die vielleicht dort bleiben
und den "Heldentod" sterben??

Also, bei aller Liebe!!!

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2011 20:26
#37 RE: AKW's Abschalten??? Zitat · antworten

Zitat von aberhallo!

Also, bei aller Liebe!!!



Natürlich nicht. Ich wollte nur feststellen, dass die mangelnden Informationen weiter zunehmen werden.

zehnerl ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2011 20:32
#38 RE: AKW's Abschalten??? Zitat · antworten

Außerdem zeigt dieses Verhalten deutlich mehr über die Gefahren, als die Berichterstattung selbst.

Die Journalisten verzichten lieber auf eine gute Story, als trotzdem vor Ort zu bleiben.


--> Echte, massive Angst!

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

15.03.2011 20:51
#39 RE: AKW's Abschalten??? Zitat · antworten

Zitat von zehnerl



Außerdem zeigt dieses Verhalten deutlich mehr über die Gefahren, als die Berichterstattung selbst.

Die Journalisten verzichten lieber auf eine gute Story, als trotzdem vor Ort zu bleiben.


--> Echte, massive Angst!




Die hätte ich dort auch!
Wegen Katastrophen-Berichterstattung sollte niemand sein Leben aufs Spiel setzen und gar noch den heldenhaften Helfern im Wege herumstehen!

Hast Recht, zehnerl!
Wenn die Paparazzi auch das Weite suchen, dann ist wirklich die Gefahr groß!

Eigentlich kann man nur versuchen, in irgend einer Weise evtl. dort das Leid zu minimieren und vor allem dann, wenn es die Möglichkeiten wieder erlauben, Hilfe, Hilfe, Hilfe leisten.
100.000 Kinder sollen ohne Eltern, ohne Unterkunft und ohne Versorgung sein.
Das sind Leidens- und Schreckensdimensionen, die man sich gar nicht mehr vorstellen kann!
Ich weiß, dass Mitglieder von Hilfsorganisationen vor Ort sind, z.B. "Demira", die aber jetzt nur den unvorstellbaren Istzustand der Katastrophe feststellen können! (Das ist die Org., die in Haiti mit dem Dtsch. THW Katastrophenhilfe leistete).
Ich weiß, dass diese und andere "NGOs" bereits für ihren Hilfseinsatz sich vorbereiten.
Dazu brauchen sie aber die Unterstützung und Hilfsbereitschaft der restlichen Welt.

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

16.03.2011 09:51
#40 RE: AKW's Abschalten??? Zitat · antworten

Glück gehabt.

Die NT Sonae Aktivistin Ascherl hat wahrscheinlich keine neuen Sensationsmeldungen vom Einkaufsmonster und ein Interview mit Dr. Harry Nomayo geführt.
Die Familie Nomayo ist beim Thema Radioaktivität und den damit verbundenen Gefahren, die fachkundigste Familie der Region.
Ein hervorragender Bericht des Nomayo Sohnes Dr. Matthias Nomayo in der Netzzeitung, Dauerberichte von Luise Nomayo hier im Forum und jetzt das Interview, man spürt die Kompetenz.

Erschütternd die Aussage des Dr. Nomayo zu der Frage „Was kann man in Japan noch tun“ die Antwort „Nichts mehr“.
Danke für soviel Offenheit.

Pech gehabt

OTV hat als Interview Partner nur die Dauer-Dampfplauderer erwischt. Extrem peinlich.
Z.B der Vorruhestandslehrer Hese der sich gern als Widerstandskämpfer gegen die WAA gibt, nur weil seine damalige Ehefrau ihn immer mitgeschleppt hat.
Jetzt fallen nur seine dümmlichen Sprüche auf „Wer gegen Windkraft ist, der ist für Atomkraftwerke.“
Man merkt da fehlt seit Jahren die Ehefrau, die Hese klar vorgibt was er sagen und denken soll.

Noch schlimmer der Auftritt der Anti-Schwarzstorch-Aktivistin Helgath. Ganz aufgeregt vor ihrer eigenen Wichtigkeit und weil sie mal im Fernsehen ist, plapperte sie munter totalen Unsinn.
Die Kreisvorsitzende der Grünen war auch dabei und hat aufgepasst dass die Helgath nicht wieder ihre Kampfsprüche wie „Ich stimme mit der SPD“ oder als Aufsichtsorgan der Verwaltung „Ich vertraue der Verwaltung und OB Seggewiß“.sagt.
Aber liebes Japan darfst beruhigt sein, die Helgath greift ins Geschehen ein. Unterschriften will sie sammeln und natürlich protestieren und dazu einen Stand am Oberen Markt aufstellen.
Herr lass Hirn vom Himmel regnen.

Düstere Vorahnungen

Falls jetzt noch die Schwarz Brigitte uns bei Ramasuri aufklärt was AKW ist und wie man sich gegen Radioaktivität schützen kann, breche ich zusammen.
Oder der Sprüche Richter, der uns erklärt, es ist ein Verdienst der SPD dass Weiden kein Kernkraftwerk hat.

Bitte liebe Gänseblümchen Politiker, angesichts der Dramatik in Japan einfach das Maul halten.
Die Reaktorkatastrophe ist kein Thema für dümmliche Flachredner/innen.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Atom-Lüge
Erstellt im Forum Informatives von Siggi
5 19.01.2013 08:59
von aberhallo! • Zugriffe: 530
Woraus wird unser Strom erzeugt?
Erstellt im Forum Informatives von Siggi
12 07.09.2010 07:50
von Siggi • Zugriffe: 974
Es wird bald noch ernster
Erstellt im Forum Wirtschaft von Donaldo
31 13.12.2014 07:10
von Orwell • Zugriffe: 3638
Roboter-Lehrerin Saya
Erstellt im Forum Informatives von hexy
4 21.03.2009 13:58
von hexy • Zugriffe: 374
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de