Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.448 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2
Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

13.02.2011 10:49
#21 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Zitat
Zitat: Sigi
ja, ihn habe ich gemeint.

Bin gespannt, ob sich unsere kritische Netzzeitungs-Betreiberin entspr. meinem Vorschlag (s.# 16), von ihm zum Super-Thema der "EE", beraten lässt?

Mir glaubt sie leider nix , Servus: Siggi"



Ich habe nichts gegen Herrn Prof. Doenitz, aber warum soll ich mich von ihm und worüber eigentlich beraten lassen?
Ich bin nicht für Einspeisestrom in Konzernnetze, ganz gleich, ob von Windmühlen, Solaranlagen, oder sonstigen Bio-Hackschnitzel-Wasserkraft-Umwandlungsturbinen!

Das habe ich Dir bereits geschrieben.
Ich setze auf "Eigennutz", auf Eigenengagement und damit auf absolute Dezentralisierung.
Das ist genau das Gegenteil von dem, was die Großkonzerne wollen und auch das Gegenteil von dem, was die Stadt Weiden mit ihren Wind- und Solarzielen erreichen möchte.
Du liest das aber nicht, oder nur oberflächlich!

Im Gegensatz zu Dir, Siggi, und zur herrschenden Meinung, schiebe ich so wichtige Angelegenheiten, wie Ressourcensparen, Umweltschutz, Energieträger und Energieeinsatz nicht auf die Politik und erwarte von dieser Seite "das Wirken der großen, polarisierten, auf diesem Gebiet bereits installierten "Marktkräfte".

"Bürgerbeteiligung" in einer Stadt, wie Weiden, stellt sich für mich anders dar, als zum Windmühlenbetreiber zu werden, um die Energie in lange Leitungen einzuspeisen (abgesehen vom hohen Energieverlust bei dieser Herumleiterei)!

"Bürgerbeteiligung" heißt für mich nicht irgendwelche Möhrle-Iliotec-Beon-Anteile kaufen, sondern es heißt, von regional-kommunal-gewonnener Energie einfach direkt versorgt zu werden.
Das hätte eine Kommune heute zu leisten.
Für solche Einrichtungen muß sie vorrangig ihre Haushaltsmittel einsetzen, jedenfalls vorrangiger als für Stadien- oder Vereinsheim-Bauten!
Ich war wohl die Erste, welche dem Weidener OB schon gleich nach der Konstituierung des neuen Weidener Stadtrates 2008 einen "Bürgerbeteiligungs"-Vorschlag in dieser Weise machte.
Nun verwendet er den Begriff irreführend, denn bei ihm drehen sich, wie bei der Schlange Kaa im Jungle-Buch, die gelben Profitringe in den Augen. Danach sollen private Be-On´s verdienen und private Windmüller den Reibach machen, also die Bürger entweder das höchstriskante Spekulationsgeschäft finanzieren, oder die Schäden und Belastungen der 200m hohen Rotoren hinnehmen, damit die Stadt evtl. daraus Gewerbesteuereinnahmen erzielt!
Umgekehrt wird ein Schuh daraus.

So, zugegeben, das ist jetzt etwas viel für Dich zu lesen und natürlich auch zu verarbeiten.
Aber mehr werde ich zu diesem Thema der "Weidener Energiewende" vorerst nicht mehr schreiben. Ich mag nämlich keine, sich wiederholende, Diskussionsschleifen!

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.200

13.02.2011 15:42
#22  Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Antw. zu #21:

Hallo Luise,

1.Mit meiner (peinlichen) Frage:

Zitat
habe ich nur die Frage: Wie stellst Du Dir eigentlich die Energieversorgung für unsere Kinder und Enkel vor?


wollte ich Dich keinesfalls ärgern.

In unsere Auffassung über die aus meiner Sicht überwältigende Aufgabe der Energieversorgung der Zukunft für Region, Land, Kontinent, bis hin zu "unsererErde", liegen wir nämlich gar nicht sehr weit auseinander.

2.Zur Information, wie das die Bundesrepublik sieht, empfehle ich: http://www.bundesregierung.de/nsc_true/C...iekonzept-final !
Wenn Du schon den m.E. Top-Fachmann, Prof. Dönitz nicht befragen möchtest?
[Ironie] Sind nur 40 Seiten! [/Ironie]

3.Dieses Thema:

Zitat
Aber mehr werde ich zu diesem Thema der "Weidener Energiewende" vorerst nicht mehr schreiben. Ich mag nämlich keine, sich wiederholende, Diskussionsschleifen!


ist bei "Strom aus der Wüste" zwar OT, hast Du wahrscheinlich in der Eile der umfangreichen und mit "Spitzfindigkeiten" gespickten Antwort:

Zitat
So, zugegeben, das ist jetzt etwas viel für Dich zu lesen und natürlich auch zu verarbeiten.


überlesen.
Allerdings sollten wir nicht locker lassen mit Nachdruck auf ein schlüssiges Konzept für den Ausbau der "EE"! hinzuarbeiten.
Nicht nur für WEN, sondern für die gesamte Region "Nordoberpfalz"!
Du, und auch andere sollten nicht damit aufgeben. Ich jedenfalls, werde mich nicht auskoppeln.


4.Diese Töne:

Zitat
Merkst Du es eigentlich nicht, dass diese gaaaaanz selbstverständlichen Planungen von "Herrenmenschen", über die Köpfe der Menschen in den arabischen und afrikanischen Staaten wieder einmal hinweggehen?


würde ich vorschlagen, sollten wir lieber gaaaaaaz tief eingraben, denn auch ich habe mit BJ'38 noch zu viel darüber gespeichert!

5.Weil's so schön passt, Stichwort Ägypten:.........(nicht ganz OT, weil "Strom aus der Wüste)

Vormittag am BR-Stammtisch das Problem, daß sich 80 Millionen Ägypter von einer landw.Nutzfläche mit der Größe von ca.8000 qkm ernähren müssen.
Wir nutzen in Deuschland ca.die doppelte Fläche, mit etwa gleicher Einwohnerzahl!

Fazit:
Die Ägypter müssen, falls sie sich vernüftig ernähren wollen, Wüstengebiete urbar machen.
Dazu benötigt man Wasser, vieeeeel Wasser!
Das geht in großen Mengen aber nur mittels "Entsalzung", den das Nilwasser benötigt man ja für das fruchtbare Niltal.
Die Entsalzungs-Technik erfordert allerdings einen hohen Strombedarf.
Sonne hätten sie genung in ihren riesigen Wüstengebieten.
Mit der Desertec-Technik z.B., ließe sich draus prima Strom erzeugen.

Dafür bräuchten sie keine "Herrenmenschen", denn das könnten die hochentwickelten Ägypter auch selbst.
Schon vor mehr als 3000 Jahren konnten sie z.B. Pyramiden, Kunstwerke und Gräber bauen!

Nix füa unguad, Servus: Siggi

nocheine ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2011 17:23
#23 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Beitrag # 21:

guter Beitrag Frau Nomayo

Rat: geben sie es bei Siggi auf

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.200

13.02.2011 18:20
#24 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Hallo "Nocheine",
ggf. kannst Du etwas Konkretes zu meiner unsprüngliche Frage an Luise Nomayo betragen?

Zitat
habe ich nur die Frage: Wie stellst Du Dir eigentlich die Energieversorgung für unsere Kinder und Enkel vor?


Oder geht es bei Dir auch nach der Devise:
Wenn ich nichts Konkretes weiß, dann schreib' ich einfach so an Sche.....äääääääää, Stuss!
Da helfen auch die beiden [grins] [grins], nichts!

Zitat von nocheine

Beitrag # 21:
guter Beitrag Frau Nomayo
Rat: geben sie es bei Siggi auf


Servus: Siggi

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.200

23.02.2011 19:00
#25 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Hallo "nocheine",

hast wenigstens Du, in dem von mir verlinkten "Energiekonzept der Bundesregierung", gelesen, nachdem Du schon so konstruktive Ratschläge gibst?

Zitat von nocheine

Beitrag # 21:
guter Beitrag Frau Nomayo
Rat: geben sie es bei Siggi auf



Zitat daraus auf S.38:

Zitat
6. Erneuerbaren Strom im europäischen und mediterranen Kontext

Die im Auftrag der Bundesregierung berechneten Szenarien legen nahe, dass Deutschland
langfristig einen erheblichen Anteil seines Strombedarfs aus erneuerbaren Quellen durch
Importe decken muss.
Neben der Sicherstellung einer nachhaltigen und klimaschonenden Energieversorgung in
den sonnenreichen Ländern Nordafrikas zur Deckung des dort rapide steigenden
Energiebedarfs kann der Import von Solarstrom aus Ländern Nordafrikas perspektivisch bis
2050 einen Beitrag für die zukünftige Energieversorgung in Europa leisten, die zunehmend
auf erneuerbaren Energien basieren. Aufgrund besserer Möglichkeiten zur Speicherung
können solarthermische Kraftwerke (CSP) auch ein Baustein sein, um die künftige,
bedarfsgerechte Energieerzeugung durch erneuerbare Energien auch in Deutschland sicher
zu stellen.


Hier nochmal der Link: http://www.bundesregierung.de/nsc_true/C...iekonzept-final

Servus: Siggi

Valentin Offline

Foren-Profi

Beiträge: 167

24.02.2011 09:54
#26 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Seltsam, seltsam Siggi. Was ist denn mit den journalistischen Berichten bzw. Beiträgen der letzten Tage und Wochen über die Überkapazitäten bei der Einspeisung in die Netze von E.ON etc. ? Überhört ? Überlesen ? Dein Lebensentwurf ist ja sehr einseitig gestrickt, wenn dich immer nur EE´s interessieren. Wie wär´s mit kurz- und mittelfristigen Überlegungen etwas dagegen zu tun, damit unsere Stadt denn nicht mehr so katastrophal gemanagt wird ? Ehrlichkeit und Transparenz, siehe zu von Guttenberg. Daseinsversorgung der Bürger im praktischen Sinn. Planbarkeit des täglichen Lebens bzw. Verlässlichkeit der politischen Würdenträger vor Ort. Oder such dir einfach ein Forum für Energiefreaks. Schönes Leben noch,an Siggi

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2011 10:09
#27 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

@ Valentin

Bist Du verrückt???

Was Du da forderst,
das grenzt schon stark an "Revolution"!!

Hast Du etwa gar
bei "Märchenonkel" Ludwig Erhard nachgelesen oder gelernt???

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.200

24.02.2011 11:24
#28 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Hallo Valentin,
das sind ja ähnlich tolle Vorschläge wie von "nocheine" zum Thema der "EE"!

Zitat von Valentin
Seltsam, seltsam Siggi. .........usw.,usw,...........................................

Planbarkeit des täglichen Lebens bzw. Verlässlichkeit der politischen Würdenträger vor Ort. Oder such dir einfach ein Forum für Energiefreaks. Schönes Leben noch,an Siggi


Servus: Siggi

Nachfrage: Gehört Deiner Meinung nach das Thema der "EE", nicht in dieses Forum?

Steht doch in der Präambel von www.weiden-aktuell.de :

"Möchten Sie mitdiskutieren, wenn es um brandaktuelle Themen im Bereich Politik, Soziales und Sonstiges geht?"

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

24.02.2011 11:57
#29 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Hallo, Valentin!

Ich kann Dir nachfühlen, dass Du, - ebenso wie ich auch -, immer die gleichen Paste-Copy-Schleifen zur EE satt hast.
Zumal nur Textfetzen aus den unterschiedlichsten Quellen (meistens aus diesem nichtssagenden, unmöglichen E-Leitfaden der Stadt)zitiert werden.
Läßt sich ein Diskutant wirklich auf solche Siggi-Beiträge ein, bekommt er keine Antworten mit inhaltlichem Bezug auf seinen Beitrag, sondern nur wieder neue Copy-Paste-Schleifen. Diese beziehen sich aber inhaltlich dann nicht einmal auf den vorhergehenden Diskussionsbeitrag, sondern auf neue, nebensächliche, weitere Themen.

Das ist keine Diskussionsgrundlage, das ist meines Erachtens Spam!

Schlimmsten Falls wird man von dieser Siggi aufgefordert, auch noch zu den eingestellten, aufgeschnappten und kopierten Textpassagen, irgend welche Initiativen zu ergreifen.

Es ist richtig, dass hier über alle Themen diskutiert werden kann und soll, wie es diese Siggi nun anklagend postete:

Zitat
"Möchten Sie mitdiskutieren, wenn es um brandaktuelle Themen im Bereich Politik, Soziales und Sonstiges geht?"



Aber, wie schon vorher bemerkt, geht es bei Siggi´s Beiträgen m.E. nicht um inhaltliche Diskussion, schon gar nicht mit dieser Userin selbst. Es geht ihr nur um nervende Copy-Paste-Schleifen, mit dem einzigen Zweck die unsinnigen Leitfadenpassagen, oder andere diverse Utopia immer wieder "aufwärmen" zu können.

So sehe ich jedenfalls die Themenlage und habe mich deshalb entschlossen, keine Zeit und Gedanken mehr auf diesen, wie ich meine, Spam, zu verlieren.

Anderen bleibt es natürlich unbelassen, sich weiterhin mit den EE-Schleifen an der Nase herumführen zu lassen!

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

24.02.2011 13:27
#30 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten



Der Siggi braucht nur eine BI zu gründen, so wie die Windkraft Gegener oder Sonae Kritiker, das könnte helfen!

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.200

24.02.2011 18:21
#31 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Hallo "Valentin" & "Wahlversprechen",

Zitat von Wahlversprechen

Der Siggi braucht nur eine BI zu gründen, so wie die Windkraft Gegener oder Sonae Kritiker, das könnte helfen!


aua, die große Forums-Zuchtmeisterin, hat schon wieder zugeschlagen,


obwohl sie zum Thema "EE"/Energiewende etc. vor einigen Tagen (13.2.) schon Folgendes äußerte:

Zitat
"Aber mehr werde ich zu diesem Thema der "Weidener Energiewende" vorerst nicht mehr schreiben. Ich mag nämlich keine, sich wiederholende, Diskussionsschleifen!"


Servus: Siggi

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.572

24.02.2011 18:47
#32 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Hallo, Wahlversprechen und Valentin!

Zitat von Siggi
Hallo "Valentin" & "Wahlversprechen",

Zitat von Wahlversprechen

Der Siggi braucht nur eine BI zu gründen, so wie die Windkraft Gegener oder Sonae Kritiker, das könnte helfen!


aua, die große Forums-Zuchtmeisterin, hat schon wieder zugeschlagen,


obwohl sie zum Thema "EE"/Energiewende etc. vor einigen Tagen (13.2.) schon Folgendes äußerte:

Zitat
"Aber mehr werde ich zu diesem Thema der "Weidener Energiewende" vorerst nicht mehr schreiben. Ich mag nämlich keine, sich wiederholende, Diskussionsschleifen!"


Servus: Siggi





Merkt Ihr es wieder?
Nix zum Vorschlag Wahlversprechen, selbst eine BI zu gründen, aber dafür Nebenschauplatz "Zuchtmeisterin"!
Keine inhaltliche Diskussion, nur Spam!

...könnte vom Möhrle sein?

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.200

25.02.2011 11:04
#33 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Moing Luise, , Deine Anmerkungen,

Zitat
Merkt Ihr es wieder?
Nix zum Vorschlag Wahlversprechen, selbst eine BI zu gründen, aber dafür Nebenschauplatz "Zuchtmeisterin"!
Keine inhaltliche Diskussion, nur Spam!

...könnte vom Möhrle sein?


sind leider wieder mal "ein Schuß in den Ofen"!

1.Zu "Zuchtmeisterin", wäre m.E. zu viel Ehr!

Sieh dazu z.B.Galater 3,24-25 u.a.:

Zitat
"So ist das Gesetz unser Zuchtmeister gewesen auf Christus hin, damit wir durch den Glauben gerecht würden. Nachdem aber der Glaube gekommen ist, sind wir nicht mehr unter dem Zuchtmeister."



Bitte nur: "Forums - Zuchtmeisterin"

2."...könnte vom Möhrle sein?": Könnte sein, muß aber nicht!

3.Zu meiner Frage, die eigentlich an Valentin gerichtet war:

"Gehört Deiner Meinung nach das Thema der "EE", nicht in dieses Forum?",
hast Du statt seiner geantwortet!

Bist Du vieleicht Valentin? Servus: Siggi

Valentin Offline

Foren-Profi

Beiträge: 167

25.02.2011 14:05
#34 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Hallo Siggi. Wenn du ab und an auch mal lesen würdest was die User denn hier so alles schreiben, bräuchtest du nicht derlei Fragen stellen. "Gehört die Energiewende denn nicht hier in dieses Forum", sagtest du. In meinem Beitrag 26 denke ich ist schon alles gesagt. Ich muss mich nicht ständig wiederholen, im Gegensatz zu dir. Oder sitzt du ganze 24 Stunden auf dem Schlauch, dass du somit nicht merkst was um dich herum vorgeht ?

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.200

25.02.2011 23:32
#35 RE: Strom aus der Wüste! Zitat · antworten

Hallo Valentin,
was die User seit ca. M.2008 (seit ich in meine Heimat Oberpfalz zurück kam) in diesem Forum bisher zum Thema:"EE" schrieben, habe ich gelesen.
Auch wenn's manchmal schwer war und wegen vieler Verbalinjuirien auch weh tat.
Dazu von mir (so ab M.2009) über 250 Beiträge, weil ich überzeugt bin, daß wir einen (Neudeutsch) Paradigmenwechsel im Bereich unseres Energieverbrauchs einleiten müssen.

Zitat von Valentin
Hallo Siggi. Wenn du ab und an auch mal lesen würdest was die User denn hier so alles schreiben, bräuchtest du nicht derlei Fragen stellen.



Gerne würde ich Deine Meinung dazu ist erfahren!

Oder willst Du dich einfach hinter Luise verstecken?
Seit ich mitzulesen begann, stand sie "pro Erneuerbarer Energien"!
Anscheinend hat sie seit einiger Zeit den Kampf dafür aufgegeben. Schade
Servus: Siggi

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Braunkohleabbau in den Neuen Bundesländern
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
0 28.11.2016 19:01
von Luise Nomayo • Zugriffe: 178
Neue Windräder?
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von Siggi
30 26.05.2011 09:31
von Siggi • Zugriffe: 2154
Woraus wird unser Strom erzeugt?
Erstellt im Forum Informatives von Siggi
12 07.09.2010 07:50
von Siggi • Zugriffe: 982
Spiegel-Online verbreitet imperialistische Propaganda
Erstellt im Forum Informatives von Luise Nomayo
3 12.12.2009 01:05
von Irlwin • Zugriffe: 390
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de