Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 580 Antworten
und wurde 47.877 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 30
Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.214

05.08.2011 09:34
#121 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

@Ping,

mich würde mal interessiern, auf welchen Grundstücken (Städtisch/Privat) die Fa.D&W, die WEA erstellen möchte.

Zitat von Ping
Glückwunsch an Denker & Wulf, Glückwunsch auch an die Genies im Weidner Stadtrat.


Du bist doch anscheinend Insider?

Siggi

Wahlversprechen Offline

Foren-Gott


Beiträge: 1.969

05.08.2011 09:39
#122 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Einfach bei der BI Weiden-Ost nachfragen

http://www.bürgerinitiative-weiden-ost.de/turm/

Clara Offline

Foren-Profi

Beiträge: 238

05.08.2011 10:40
#123 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat
In München, wo wesentlich mehr Energie verbraucht wird als in Weiden, gibt es keine Windräder, in Oberbayern auch nicht!


Das stimmt dieser Absolutheit nicht!

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

05.08.2011 10:41
#124 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Siggi,

oder in Bekanntmachung der Stadt nachlesen - Flurstücknr. sind hier genannt(trotz oder wegen Weidener Datenschutzauslegung)

siehe Beitrag #102

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

05.08.2011 11:09
#125 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat von Clara

Zitat
In München, wo wesentlich mehr Energie verbraucht wird als in Weiden, gibt es keine Windräder, in Oberbayern auch nicht!


Das stimmt dieser Absolutheit nicht!




Clara,

wenn man sehr genau hinsieht magst du Recht haben, aber grundsätzlich sehe ich das schon so, dass das bayerische "Regierungsviertel"(München,Oberbayern) fast keine Windräder aufgestellt hat.Ein Vorzeigewindrad steht offensichtlich in der Nähe Münchens(Fröttmaning), ansonsten legen die Stadtwerke München den Schwerpunkt auf andere Formen der Erneuerbaren Energien, was ich gut finde. Siehe dazu den Anhang

Dass sich die Stadtwerke München an Offshore-Windparks beteiligen hat meiner Meinung nach finanzielle Gründe - Rendite winkt! und außerdem liegt die offene See weit weg von München

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.214

05.08.2011 11:16
#126 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Nachfage @ Ping,

Du schreibst m.E., fast richtig:

Zitat von Ping
In München, wo wesentlich mehr Energie verbraucht wird als in Weiden, gibt es keine Windräder, in Oberbayern auch nicht!


Meine Frage:

Wo bekommt Deiner Meinung nach die Region Nordoberpfalz den Strom nach Abschaltung der AKWs her?

Servus: Siggi

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

05.08.2011 11:20
#127 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Siggi,

frag mal die Stadtwerke München, wo die den Strom hernehmen - praktisch ohne Einsatz von Windrädern und kaum Atomstrom

siehe meinen vorherigen Beitrag

Clara Offline

Foren-Profi

Beiträge: 238

05.08.2011 11:30
#128 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat
Ein Vorzeigewindrad steht offensichtlich in der Nähe Münchens(Fröttmaning),


Richtig, dass steht da schon lange und geplant ist ein weiteres, dass Strom für mehr als 1000 Haushalte produzieren soll. Die Stadtwerke München setzen also auch auf einen Strommix.
Und ich bin sicher auch in Oberbayern werden noch viele Windräder folgen.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.214

05.08.2011 11:44
#129 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

@Beobachter,

Zitat von beobachter
Siggi,
frag mal die Stadtwerke München, wo die den Strom hernehmen - praktisch ohne Einsatz von Windrädern und kaum Atomstrom


brauch nicht fragen, steht u.a.z.B. hier:http://www.nachhaltigkeitsrat.de/

Daraus u.a.:

Zitat
Mit Strom auch aus anderen erneuerbaren Energien sollen bereits bis zum Jahr 2015 alle 800.000 privaten Haushalte Münchens versorgt werden können.
Ab 2025 wollen die Münchener dann den gesamten Strombedarf ihrer Metropole aus erneuerbaren Energien decken.

Neben dem Ausbau erneuerbarer Energien setzen die Unterzeichner auf mehr Bürgerbeteiligung und auf nachhaltige kommunale Finanzpolitik. Die Stadt München wurde für ihr Klimaengagement kürzlich mit dem Europäischen Solarpreis gewürdigt.



Bin gespannt, was in der Nordoberpfalz getan wird?

Siggi

p.s.: Sag mal, bist Du Ping's Sekretär ?

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

05.08.2011 11:44
#130 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Clara,

Schon möglich - aber die Standorte sind dann sicherlich nicht in Wohnnähe politischer,klerikaler industrieller,Prominenter oder sonstiger Würdenträger

- es kommt auf den Anteil der jeweiligen Energieform am Gesamtmix an und da sollten Risikoabwägung(Gesundheitsfaktoren für die Bevölkerung....) und geografische Gegebenheiten eine Rolle spielen und nicht monitäre/subventionsbestimmte Überlegungen !!!!

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

05.08.2011 11:49
#131 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat von Siggi
@Beobachter,
...


p.s.: Sag mal, bist Du Ping's Sekretär ?


____________________________________________________________

Bin ich nicht

Ping denkt und schreibt sicherlich allein - und das nicht schlecht finde ich!

ich hoffe, Ping verzeiht mir die Unhöflichkeit, mich eingemischt zu haben

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

05.08.2011 11:58
#132 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Noch einige Hinweise zu Münchens europaweiten Energiebeteiligungen

Die Stadtwerke München besitzen z.B. 33% der wpd AG
http://www.wpd.de/de/wpd-think-energy-startseite.html

Nach eigenen Angaben hat diese Fa. bisher mehr als 140 Vorhaben mit einer
Gesamtnennleistung von 2,1 GW bisher betriebswirtschaftlich konzeptioniert und realisiert.

Natürlich kommen dazu noch andere Beteiligungen oder Tochterfirmen der Stadtwerke München.

Bis 2015 wollen die Stadtwerke München den Strombedarf ihrer
800.000 Privathaushalte als Ökostrom selbst produzieren,
bis 2025 soll die Produktion auf den städt. Gesamtbedarf von 7,5 Milliarden kwh ausgebaut werden.
Diese Info ist schon ein Jahr alt
http://bavarianspaces.de/index.php/unter...e-energie/3273/

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2011 14:21
#133 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Vielleicht
darf einmal ganz schüchtern angemerkt werden,
dass die Stadt München ein politisches Konzept hatte und noch hat,
wie die Stromversorgung der Zukunft sichergestellt werden kann.

Das Konzept besteht schon lange!
An- und Vorantreiber war der ehemalige Leiter der Stadtwerke.
Er wollte die Stadt unabhängig machen von EON und Konsorten.

Ich bin mir sicher,
dass man in München zunächst einmal festgestellt hat,
wieviel(!!!) Strom in der Stadtregion benötigt wird.

Vielleicht hat man sogar
umliegende Kommunen für eine Zusammenarbeit gewonnen.

Nachdem der Strombedarf feststand,
ist man schon vor Jahren an die Umsetzung gegangen.

Übrigens:
Vor ca. 2 Jahren habe ich hier im Forum vorgeschlagen,
dass Kurt doch bei Genosse Ude "Nachhilfestunden nehmen" soll
und gleich eine bzw. mehrere Weiterbildungen für den Stadtrat absprechen soll.

Es braucht hier niemand so zu tun,
als ob das Thema nicht schon seit langen auf dem Tablett liegt.
Leider
haben Seggewiß und gefolge immer wieder versucht, es unter den Teppich zukehren.

Ich darf auch noch an
das "meisterhafte Gutachten" der Fachhochschule erinnern

Frau Namayo
hat dieses "wissentschaftliche(!!!) Konstrukt" entsprechend gewürdigt.
Das war alles,
nur kein brauch- und verwertbares Konzept für unseren Kurti.
Es könnte eher ein Hinweis für den plagiativen Herrn mit 10 Vornamen gewesen sein,
wie man wissenschaftlich zu arbeiten hat.
Seither herrscht Funkstille.

Damit die Ruhe nicht zu sehr gestört wird,
sollen/müssen jetzt "um's Verrecken" Windräder her.
So wird zumindest irgendwie
(blinder) Aktionismus vorgetäuscht.

martha59 Offline

Newbie

Beiträge: 8

06.08.2011 00:01
#134 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

http://www.br-online.de/aktuell/windpark...28652392129.xml
22 bayerische (v.a. ober-) Stadtwerke bauen einen Windpark in der Oberpfalz!
Seht Euch mal die beteiligten Gemeinden an, die da in der Oberpfalz "ihren regionalen" Strom produzieren. Probleme mit eigenen "Wutbürgern" haben die sicher nicht. Die stellen "ihre" Windmühlen einfach zu den Provinzdeppen...

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

06.08.2011 14:53
#135 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

ich sehe das auch so. Das Motto lautet:

ja natürlich sind wir dafür, aber ja nicht in unsere Nähe und lieber da wo die Bürger leidensfähiger sind und sich nicht aufregen. Und wenn doch die bayerische Staatsforsten, denen das Gebiet gehört, auch noch daran verdienen, dann ist das alles doch zum Wohle der Bürger und muss vom bayerischen Staat unterstützt werden(Tafelsilber verscherbeln?)

Wann ist die nördliche Oberpfalz mit Fichtelgebirge und Bayerischem Wald dran?

weitere infos zu windpark bei velburg in der Anlage

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.424

06.08.2011 15:47
#136 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

auszug aus der Homepage energieallianz-bayern.de (Projektträger Windpark Zieger):
über uns
Wir sind ein Zusammen-schluss von Energie-versorgern in Süd- deutschland und wollen die Chancen des sich wandelnden europäischen Energiemarktes nutzen.
….Ende..

unter der Rubrik Gesellschafter befinden sich fast ausschließlich Stadtwerke und die Halblechkraftwerke. Als Industrieunternehmen ist aber auch Max Aicher genannt. Ein Unternemen, das den Nordoberpfälzern im erfolgreichen Übernahmekampf um die Stahlwerke Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg bekannt sein dürfte. Ein finanzkräftiges Unternehmen. Im Vergleich eventuell zu den anderen Gesellschaftern

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.214

09.08.2011 22:50
#137 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Also,

in Freudenberg/Witzlricht, so quasi am Südrand der Region "Nord-Oberpfalz" wird fleissig weitergebaut, wie man anhand der Bilder auf ihrer hp sehen kann: https://picasaweb.google.com/Buergerwind...feat=directlink

Meine Frage in:#121, nach den Grundstücks-Eigentümern wurde leider nicht (hallo Ping) beantwortet.
Zugang zu einem Grundstücks-Kataster habe ich nicht.
Wobei es mir eigentlich nur darum ging, ob diese Grundstücke (http://www.weiden.de/wen/aktuelles/2011_07_15_genv_wind.pdf ) der Stadt Weiden, oder Privatpersonen gehören?
Sollte dies der Fall sein, dann müßten die "BI's" doch eigenlich über diese herfallen, oddrr?
Also ich meine, ob es unbedingt dieser Standort sein muß, oder ob man nicht lieber in unbewohnteres Terrain gehen könnte?

Meine Meinung habe ich dazu schon mehrfach geäußert, denn es gibt in der Grenzregion zwischen Tillenberg und Waidhaus ein große Menge, wenig bewohnter oder sogar unbewohnter Gebiete.
Beides, Prof....ääää, Ertrag aus WEA durch Grundstücks- Verkauf / Verpachtung und unsichtbare Windräder gibts leider nicht.

Servus: Siggi

p.s.: Wenn man so liest, wie das in Freudenberg gelaufen ist, dann sollten die aus Matzlesrieth und Muglhof, (ggf. auch aus Weiden ) dort mal in die Lehre gehen!

Ping Offline

Foren-Ass

Beiträge: 793

10.08.2011 17:07
#138 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Hallo Siggi

Seit wenigen Tagen sind die Flurstücksnummern bekannt, wer genau der Besitzer ist, können dir nur die BI-ler sagen.
Seit Bekanntgabe der Flurst. Nr. ist die Hölle los. Die meisten Besitzer haben heimlich unterschrieben, nicht nur bei Denker&Wulf, da waren eine Fülle von Unterschriftensammlern mit den unterschiedlichsten Verträgen unterwegs.
Die gesammelten Erklärungen werden jetzt für viel Geld von den Sammlern an die Projektierungsfirmen verkauft.

Da sind auch tolle Sachen dabei, z.B. Wahnsinnssummen für die Genehmigung, wenn man das genau liest steht allerdings der Preis gilt für einen Hektar und abgerechnet wird nur die benötigte Fläche. Das sind z.B. 200m2. Der Besitzer erhält also nur ein Fünftel.

Du solltest dich auch mal erkundigen warum D&W plötzlich auf einen Standort großzügig verzichtet.
Die Dramatik lässt sich nicht mit Links und den von dir gewünschten Namen erklären, da stecken menschliche Tragödien dahinter.
Falls es dich wirklich interessiert, gehe einfach zu einer Versammlung der BI.

Es wäre leichter gewesen die Stadt hätte, so wie viele andere Städte auch, Zertifikate an Windanlagen gekauft, beim Strom machen die Stadtwerke Weiden das auch.
Nein, Seggewiß und seine gestalterische Mehrheit wollen als Symbol riesige Windräder, auch wenn unsere Landschaft verhunzt wird und dies auf Kosten unserer Nachbarn im Landkreis geht.

Windräder sollten nur da gebaut werden, wo die betroffenen Nachbarn das wollen und nicht wie bei uns, weil es der OB will.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

10.08.2011 20:20
#139 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Du schreibst ja gerdezu so,
als ob Herr Seggewiß
ein Mann mit Rückrat und ehrlichem Herzen wäre.

Hast Du seine erbärmlichste Lüge

- die Transparenzrede -

schon vergessen??
Von den weiteren,leeren Worthülsen/Phrasen will ich erst gar nicht reden.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.214

10.08.2011 22:17
#140 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Hallo Ping, danke für Deinen ausführliche Lagebericht.

In den letzten Tagen hab ich's mir schon mit den Wächtern versaut.
Muß aufpassen, daß mir bei Dir nicht Ähnliches passiert.

Zitat von Ping
Seit Bekanntgabe der Flurst. Nr. ist die Hölle los. Die meisten Besitzer haben heimlich unterschrieben, nicht nur bei Denker&Wulf, da waren eine Fülle von Unterschriftensammlern mit den unterschiedlichsten Verträgen unterwegs.
Die gesammelten Erklärungen werden jetzt für viel Geld von den Sammlern an die Projektierungsfirmen verkauft.


Hoffentlich bricht damit dort Oben kein Bürgerkrieg aus.

Zitat von Ping
Windräder sollten nur da gebaut werden, wo die betroffenen Nachbarn das wollen und nicht wie bei uns, weil es der OB will.


Dazu Voll-
(gilt nur für die nachbarliche Zustimmung - was der OB will ist mir nicht bekannt! )

Zitat von Ping
Falls es dich wirklich interessiert, gehe einfach zu einer Versammlung der BI.


Zu Veranstaltungen Pro und/oder Kontra von WE-Anlagen im Stadtgebiet Weiden gehe ich erst wieder, wenn sich der Pulverdampf verzogen hat und bekannt ist, wer diese Anlagen finanziert!
Über Bürgerbeteiligung wird gefaslt, konkret ist nichts!

Meine Meinung über Standorte und Finanzierung von WEA's, die ich für ein wichtiges Standbein der regional/kommunalen Energiesorgung in der Nordoberpfalz halte, habe ich schon mehrmals geäußert!
Wo sollen wir den Strom den herbringen sobald Isar/Ohu, Grafenrheinfeld und Gundremmingen vom Netz gegangen sind?

Servus: Siggi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 30
«« etzenricht
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Herbstball
Erstellt im Forum Allerlei von Heimatfreund
89 11.10.2012 17:42
von octopode • Zugriffe: 6799
Arbeitssuchende in WEN ...
Erstellt im Forum Allerlei von nasowas
49 18.11.2011 18:30
von beobachter • Zugriffe: 2979
Wichtig! Stress, den ich wegen so mancher eurer Postings bekomme ...
Erstellt im Forum News zum Forum von hexy
11 16.12.2011 17:01
von Ekzem • Zugriffe: 765
Körperstatistik
Erstellt im Forum Lustiges von charly
1 04.12.2008 14:16
von veritas • Zugriffe: 325
Drei Geheimagenten
Erstellt im Forum Lustiges von Scotty
10 10.09.2008 18:55
von Heimatfreund • Zugriffe: 542
Aus meinem Tagebuch ...
Erstellt im Forum Lustiges von charly
0 24.04.2008 13:25
von charly • Zugriffe: 529
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de