Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 580 Antworten
und wurde 47.456 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 30
Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

27.03.2013 08:44
#381 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Gnadenloser Leserbrief aus Mähring zur "Ökostrom-Abzocke" Heute im NT:

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3628...pt,1,0.html#top

Zitat von Leserbriefschreiber darin:
Aber vor der Bundestagswahl will man die vielen Profiteure des EEG nicht vergrämen.


Siggi

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

27.03.2013 11:28
#382 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Siggi!

Ich weiß ja nicht, ob Du Genossenschaftsanteile an der NEW eG hast?
Aber heute, um 19 Uhr, ist in der Stadthalle (Wollauer Straße 22)in Pressath die 4. Generalversammlung.
Es geht hier auch um die Abstimmung zur "Ergebnisverwendung"!

Kommst Du?

Vielleicht haben wir dann Gelegenheit, etwas mehr über die "Absage", bzw. "Abstandsnahme, der NEW" an die Wirsol (Solarpark Hütte) zu erfahren?
....und vielleicht auch über das jämmerliche ZENO-Geschäft an diesem "Solarpark" und wer die eigentlichen Abzocker dort sind?

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

28.03.2013 09:37
#383 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat von Luise Nomayo im Beitrag #382
Siggi!
Ich weiß ja nicht, ob Du Genossenschaftsanteile an der NEW eG hast?
Aber heute, um 19 Uhr, ist in der Stadthalle (Wollauer Straße 22)in Pressath die 4. Generalversammlung.
Es geht hier auch um die Abstimmung zur "Ergebnisverwendung"!
Kommst Du?
Vielleicht haben wir dann Gelegenheit, etwas mehr über die "Absage", bzw. "Abstandsnahme, der NEW" an die Wirsol (Solarpark Hütte) zu erfahren?
....und vielleicht auch über das jämmerliche ZENO-Geschäft an diesem "Solarpark" und wer die eigentlichen Abzocker dort sind?

Hallo Luise,war als Gast anwesend und habe mich mit den NEW-Bürgergenossen über die für 2012 ausgeschüttete Dividende gefreut. Warte gespannt auf Deinen Bericht von der NEW-Bürgergenossenschafts- GV!

Als bekennender Kritiker riesiger, stromkostentreibender Solarfelder, (s.Leserbrief aus Mähring) habe ich mit Interesse auch den angekündigten Einsteig in Windenergieanlagen und anderer Möglichkeiten der alternativen Energienerzeugung und Verteilung, vernommen.

Bewunderswert ist für mich auch die hohe Zahl an Bürgern des "westlichen" Landkreises NEW,
die an der NEW ( http://www.neue-energien-west.de/ )beteiligt sind.

In der Veranstaltung wurde dem "Zwölfhundersten-Genossen" (1200) die Aufnahmeurkunde ausgehändigt.
Mit ihren Einlagen haben diese ein Kapital von fast 12 Mio. € geschaffen, sodaß sie bisher für den Einstieg in "EE" kein Kapital von Banken & Kreditinstituten aufnehmen mussten.

Gruß: Siggi

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.420

28.03.2013 10:58
#384 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Gnadenlos im Sinne der Objektivität sehe ich diesen Leserbrief von Herrn Köpf zumindest in Teilen nicht. Vielmehr scheint mir darin eventuell eine Tendenz der Verteidigung der bestehenden fossilen und atomaren Energiegewinnung verborgen zu sein. Er schreibt von falschen Prognosen wissenschaftlicher Gutachten und hohen Kosten durch den Bau neuer Stromleitungen und damit hohen Verbrauchskosten für den Endverbraucher. Vielleicht waren aber die Prognosen doch eher richtig und es werden nur falsche Wege zum Beispiel durch riesige Offshore Windparks oder gigantische Solarfreiflächenanlagen oder gar Solar-anlagen in der afrikanischen Wüste für den gesamten europäischen Markt zugunsten der Oligopolunternehmen, des Staates(Steuereinnahmen) und globaler Spekulanten genommen? Die Umstellung zur Energiegewinnung durch erneuer-bare Energien ist für mich ein Muß. Die Profitgier und der Lobbyismus sind die Ursachen dieser kolossalen Fehlentwicklung zu Lasten der Masse des Verbrauchers. Da gibt es Zustimmung zu Herrn Köpf. Meiner Meinung nach gibt es sehr wohl Wege zum schnellen Ausstieg aus der fossilen und atomaren Energiegewinnung im Einklang mit den EEG-Bestimmungen und mit dem Ergebnis sinkender Kosten für Energie für den Kleinverbraucher. Das wollen aber offensichtlich die oben genannten Interessengruppen verhindern – und die aktive Mitarbeit daran durch die vom Volk bezahlten Politiker(Aufsichtsratposten,Schmiergelder, bezahlte Fachvorträge....???) sehe ich als den größten Skandal!

Möglichst dezentrale erneuer-bare Energiegewinnung, auch Kleinstenergieanlagen, immer da wo es möglich und ökologisch vertretbar ist, weg von der Abhängigkeit von großen nur Rendite orientierte Unternehmen bei gleichzeitiger ehrlicher Fiskalpolitik durch den Staat(keine maßlosen Zwangsabgaben zur Querfinanzierung aller möglichen artfremden Staatsausgaben), das wäre der richtige Weg denke ich. Allerdings bin ich mir klar darüber, dass dies wohl eher eine Wunschvorstellung bleiben wird.

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

28.03.2013 13:51
#385 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Hallo, Siggi!

Bin nicht ganz so schnell, wie Du mit Deinem Beitrag, aber mein Bericht steht in der Netzzeitung unter:

http://www.der-weidener.de/energiewende-...n-sie-gelingen/

Zitat
Energiewende – so kann sie gelingen!

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

28.03.2013 16:52
#386 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat von Luise Nomayo im Beitrag #385
Hallo, Siggi!
Bin nicht ganz so schnell, wie Du mit Deinem Beitrag,
aber mein Bericht steht in der Netzzeitung unter:


http://www.der-weidener.de/energiewende-...n-sie-gelingen/

Zitat
Energiewende – so kann sie gelingen!


Dafür ist Dein Artikel in der Netzzeitung allerdings viiiiil informativer!

In einem Punkt muß ich Dir leider widersprechen:

Deine Feststellung, die "Bürgergenossenschaft ZENO eG" hätte an den Gesellschaften der ZENO GmbH ( https://www.zeno-energie.de/images/zeno/pdf/konzept_zeno.pdf ) einen Anteil von 10%, stimmt nämlich nicht!

Wie auf dem "Konzept-Plan" dargestellt, haben die ZENO-Bürgergenossen am "Sonnenpark-Tännesberg" eine Anteil von 10% (entspr.ca.1Mio €) und am Sonnenpark-Hütten einen Anteil von 1,61% (entspr.ca.0,5Mio €) angelegt.

Wenn man das in Relation setzt mit den Kosten, die für beide Sonnenparks in Höhe von
ca. 41 Mio. € aufgelaufen sind, dann ist der ZENO-Bürgergenossenschafts-Anteil daran gerademal 3,7% !


Das sieht derzeit leider noch lange nicht nach Bürgerbeteiligung a la "Bürgergenossenschaft NEW" aus.

Siggi

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

28.03.2013 21:07
#387 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat
In einem Punkt muß ich Dir leider widersprechen:

Deine Feststellung, die "Bürgergenossenschaft ZENO eG" hätte an den Gesellschaften der ZENO GmbH ( https://www.zeno-energie.de/images/zeno/pdf/konzept_zeno.pdf ) einen Anteil von 10%, stimmt nämlich nicht!



Ich habe von max. 10% Bürgerbeteiligung bei der ZENO schrieben. Ich wußte, dass es weniger sein müsste, nachdem bei den unterschiedlichen PV-Anlagen (Tännesberg und Hütten) unterschiedliche Bürgerbeteiligungen waren.
Nur, ich finde es ohnehin absolut lächerlich und verlogen, von Bürgerbeteiligung zu reden, wenn Konzerne, Banken und politische Gruppen mehr als 90% halten und die Bürger damit nie etwas zu sagen, oder zu entscheiden haben, nicht einmal die Dividendenauszahlungen bestimmen können.
Deshalb gibt´s da wohl auch keinen Zulauf und kein Interesse dafür.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

30.03.2013 15:48
#388 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Sieht nicht besonders gut für die Energiewende aus:

Zitat von "Die Welt"
Die große Lüge von der Wärmedämmung


http://www.welt.de/finanzen/immobilien/a...medaemmung.html

Siggi

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

30.03.2013 17:56
#389 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat von Siggi im Beitrag #388
Sieht nicht besonders gut für die Energiewende aus:

Zitat von "Die Welt"
Die große Lüge von der Wärmedämmung

http://www.welt.de/finanzen/immobilien/a...medaemmung.html

Siggi



Lieber Siggi!

Du warst ja auch bei der Generalversammlung und hast den Vortrag des Herrn Dipl.Physikers Rolf Wahner mit angehört.

Es ging dabei ebenfalls um energetische Sanierung, nämlich u.a. um die gleiche Argumentation des Herrn Dr. Ing. Magnus Jaeger in seinem "Energiekonzept für Weiden", welches ich schon 2009 von Dr.rer.nat Nomayo auseinandernehmen habe lassen. Seit dem wurde das "Konzept" von Herrn OB Seggewiß und seinem SPD-Parteivorsitzenden in "Energie-Leitfaden" umbenannt!

Herr Dr.Ing.Jaeger geht auch immer mit der Wärmebildkamera herum und macht sogar Ausleih-Reibach damit!
Dipl.Physiker Rolf Wagner warnte in seinem Vortrag bereits vor der Interpretation solcher "Wärmebildaufnahmen!"

Ich habe diesen Vortrag des Herrn Dipl.Physikers Wagner, mit direkten Beratungsangeboten zur "energetischen Gebäudesanierung", nicht in meinem Pressebericht beschrieben, denn es war m.E. ein reiner Werbevortrag der Fa. ENERGENT in Bayreuth, - dafür wollte ich, als unabhängig Netzzeitung, keine Werbung machen.
(Einen kleinen Unterschied zu den anderen Bezahl-Medien sollte es bei der Netzzeitung schon geben, oder?)

Der NT hatte bisher noch nicht von dieser Generalsversammlung der Bürger-Energiegenossenschaft West eG berichtet, er wird wohl dieses Thema Sanierungsberatung nicht "unbehandelt" lassen?

Nun, ich selbst weiß auch, dass diese "energetische Saniererei", mit den unterschiedlichsten Dämmstoffen (hauptsächlich Recycling-Abfall der auf diese Weise teuer "wiederverwertet" wird) nicht nur, wegen des dubiosen Materials (Halbarkeit keine 20 Jahre und Probleme bei der Entsorgung)auch die Gebäudesubstanz schädigen kann (Schimmelbildung-Salpeterausblühungen), sondern dass das Ergebnis ähnlich sein wird, wie nach der Asbestplatten-Vertäfelung vieler Gebäude.

Es ist ja gut, dass eine bekannte Zeitung, wie die "welt", das Thema näher beleuchtet hat.

Aber, darauf sollten wir beide hinweisen, weder die NEW eG und auch nicht die Bürger-Energiegenossenschaft West eG haben sich "Sanierung von Gebäuden" zur Geschäftsaufgabe gemacht!

Da sollte man eher dem Herrn Bohm auf die Finger gucken, was der unter "Gebäudesanierung" demnächst versteht.
Bisher waren es in Weiden nur neue Fenster und Türen und dagegen kann man nichts haben!
Aber die Entscheidungen dafür fielen in der Vor-Bohm-Zeit!

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

03.04.2013 07:55
#390 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Stopt man den weiteren Ausbau stromkostentreibender Offshore Windräder?
Aber was dann?
In unserer Region geht es mit dem Ausbau der "EE" auch nicht so richtig weiter, oder?

Heute im NT: http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3634...te,1,0.html#top

Zitat von u.a.aus o.g.Artikel
Schon dieses Jahr werden die Bürger mit einer Sonderumlage von knapp neun Euro pro Durchschnittshaushalt zur Finanzierung von Zusatzkosten beim Anschluss der See-Windparks zur Kasse gebeten.


Siggi

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.420

03.04.2013 13:27
#391 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat aus Link unten:

Es gibt Experten, die würden Hochsee-Windparks am liebsten abschaffen. "Deutschland kann die Energiewende allein mit Solar-energie und Wind an Land schaffen", sagt zum Beispiel Holger Krawinkel, Energieexperte beim Bundesverband der Verbraucherzentralen. Manche Vorstände im Bundesverband Windenergie sehen das genauso, auch wenn sie es öffentlich nie sagen würden.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...d-a-889943.html

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2013 14:52
#392 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Wir sollten
keine "Experten"(!!!) mehr zu Wort kommen lassen.

Was wir brauchen?
Wir brauchen "Kapazitäten" für die Energiewende,
die auch Konzepte entwickeln
und deren Durchführung, plausibel und nachvollziehbar für jeden,erklären können.

Nebenbei-, Ehrenamts- und Berufspolitiker der Volksverdummungs-Parteien
sind meist wenig geeignet für die Durchführung solcher Projekte.

Das sollten sie besser
den "wirklich gescheiten(!) Köpfen des Volkes" überlassen.

Wetten -
dass die Energiewende dann auch klappen würde?

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

04.04.2013 18:01
#393 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat
“etz Weiden GmbH” unterstützt Energiewende in anderen Kommunen!



http://www.der-weidener.de/etz-weiden-gm...deren-kommunen/

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

04.04.2013 18:50
#394 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zur Erinnerung,
in Weiden haben wir einen Ausschuss für Energiewende
bestehend aus 10 Stadträten und dem Vetreter des ETZ, Herrn Rösch.

Nächste Sitzungen am 2.5.2013 und am 10.10.2013

Frühere Sitzungen:
18.10.2012 http://www.weiden.de/wen/politik/archiv/..._10_18_enwa.pdf
Beschüsse dazu http://www.weiden.de/wen/politik/archiv/...enwa_beschl.pdf

03.05.2012 http://www.weiden.de/wen/politik/archiv/..._05_03_enwa.pdf
Besclüsse dazu http://www.weiden.de/wen/politik/archiv/...enwa_beschl.pdf

Nachlesen der Tagesordnungen u. Beschlüsse ist ganz interessant.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

05.04.2013 00:03
#395 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Hallo Hans,

diese zwei Beschlüsse haben mir besonders gut gefallen:

1. Errichtung einer Ladestation für Elektromobile

folgender Beschluss gefasst:
Der Bericht diente zur Kenntnisnahme. Der Ausschuss bedankt sich bei den Stadtwerken für
das Entgegenkommen und bittet um baldige Ausführung. Die „Stromtankstelle“ ist in den einschlägigen Veröffentlichungen bekannt zu machen.
Weiden i. d. OPf., 28.07.2011


2. Klimaschutz im privaten Bereich

Vergabe einer Auszeichnung für eine ökologische und energetisch vorbildliche
Modernisierung oder Neuerrichtung von Wohngebäuden durch eine „Grüne Hausnummer"

folgender Beschluss gefasst:
Die „Grüne Hausnummer“ wird mit dem 01.01.2013 eingeführt.
Die Verwaltung wird beauftragt, die zur Realisierung notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.
Der Finanzausschuss wird gebeten, die erforderlichen Haushaltsmittel für das Jahr 2013
bereitzustellen.
Dem Ausschuss für Energiewende werden die erfolgreichen Objekte um die „Grüne Haus-
nummer“ vorgestellt.
Die „Grüne Hausnummer“ wird durch die Stadt Weiden i.d.OPf. an die Bewerber verliehen
Weiden i. d. OPf., 18.10.2012
Damit kommen wir mit der Energiewende sicherlich ein gutes Stück voran!

Siggi

Luise Nomayo Offline

Foren-Gott

Beiträge: 5.562

05.04.2013 10:59
#396 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Zitat von Siggi im Beitrag #395
Hallo Hans,

diese zwei Beschlüsse haben mir besonders gut gefallen:

1. Errichtung einer Ladestation für Elektromobile

folgender Beschluss gefasst:
Der Bericht diente zur Kenntnisnahme. Der Ausschuss bedankt sich bei den Stadtwerken für
das Entgegenkommen und bittet um baldige Ausführung. Die „Stromtankstelle“ ist in den einschlägigen Veröffentlichungen bekannt zu machen.
Weiden i. d. OPf., 28.07.2011


2. Klimaschutz im privaten Bereich

Vergabe einer Auszeichnung für eine ökologische und energetisch vorbildliche
Modernisierung oder Neuerrichtung von Wohngebäuden durch eine „Grüne Hausnummer"

folgender Beschluss gefasst:
Die „Grüne Hausnummer“ wird mit dem 01.01.2013 eingeführt.
Die Verwaltung wird beauftragt, die zur Realisierung notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.
Der Finanzausschuss wird gebeten, die erforderlichen Haushaltsmittel für das Jahr 2013
bereitzustellen.
Dem Ausschuss für Energiewende werden die erfolgreichen Objekte um die „Grüne Haus-
nummer“ vorgestellt.
Die „Grüne Hausnummer“ wird durch die Stadt Weiden i.d.OPf. an die Bewerber verliehen
Weiden i. d. OPf., 18.10.2012
Damit kommen wir mit der Energiewende sicherlich ein gutes Stück voran!

Siggi



Der Nonsens beider "Beschlüsse" wird dadurch getoppt, dass so ein elektrischer Tankanschluss, irgendwo in den Katakomben des Parkdecks am ZOB, mit spektakulärem Medien-Trallala eingerichtet wurde, es aber in der ganzen Stadt, auch nicht am Parkhaus selbst, Hinweise und Wegweiser zu dieser Weidener ÖKO-Elektro-Tankstelle gibt!

...und das, obwohl ich dieses Fehlen der Hinweise schon im letzten Jahr im Rathaus monierte.
Hauptsache, die Öko-Show fand statt, der Rest ist uninteressant!

"Energiewende" ist in Weiden reine Makulatur und PR-Theater
- vornehmlich in der Ägide des SPD-Fraktionsvorsitzenden und des Event-Initiators, Herrn OB Seggewiß, welche sich als Wahllosung die "Energiewende" auf die Fahnen schrieben!

Jeder Bürger kann nun, da der Haushalt auf der Homwpage der Stadt veröffentlicht ist, bei allen Immobilien und Liegenschaften unter der HHSt 54300* Wasser-,Gas-u.Stromverbrauch nachsehen, wie die Verbrauche von Jahr zu Jahr höher geworden sind.

Nehmen wir gleich das NEUE RATHAUS, in welchem King-Kurt residiert:

URL: http://www.weiden.de/wen/haushalt/2013_hh_teil_01.pdf

dann auf Seite 50 gehen und unter der HHSt 54300 nachsehen.

Hier findet man den tatsächlich abgerechneten Verbrauch aus dem Jahr 2011 mit 86.745,36 €,
dann den veranschlagten und geschätzten Verbrauch für 2012 mit 82.000,- €
und als "Sahnehäubchen" den veranschlagten Verbrauch für 2013 mit exorbitanten 93.000,- €
Auf dem Rathaus steht eine Photovoltaikanlage, mit der Strom eingespeist werden soll. Leider gibt´s dafür aber keine Einnahmen, die gegengerechnet werden könnten, denn das kassiert wohl die BE-ON?

Übrigens, die Heizungskosten steigen auch in schwindelnde Höhen! Dagegen helfen wohl auch Contracting und der teure Energieleitfaden nichts?
Alles nur "Energiewende" a la Richter und Seggewiß!

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

05.04.2013 12:24
#397 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Ist schon richtig, Frau Nomayo. Allerdings gibt es schon einige wenige kleine und selbstkreierte "Hinweisschilder" auf die Elektrotankstelle.

Wer allerdings auf die glorreiche Idee kam die Elektrotankstelle in einem gebührenpflichtigen Parkhaus zu verstecken ist mir ein kleines Rätsel.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

05.04.2013 13:41
#398 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Heute im NT:

"Vorrang für die Energieanlagen der Bürger"

zum Artikel: http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3637...er,1,0.html#top

Zitat von daraus Kernaussage
Alexander Büchel, Vorstandsmitglied im Genossenschaftsverband Bayern (GVB), forderte die Politik auf, die Anreize für die Gründung genossenschaftlicher Bürgerenergieanlagen weiter zu verbessern. So sollten Bürgeranlagen bei der Genehmigung Vorrang haben. Diese hätten den großen Vorteil, dass sie den erzeugten Strom zum Eigenverbrauch an ihre Mitglieder vor Ort lieferten, damit die überregionalen Stromnetze entlasteten und die dezentrale Energieversorgung förderten.


Realität dazu im Beitrag #386!

Siggi

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

14.04.2013 21:48
#399 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Püchersreuth wird Mitglied bei ZENO:

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3645...ft,1,0.html#top

Siggi

Hans Offline

Foren-Gott

Beiträge: 2.118

03.05.2013 12:14
#400 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Heute im NT ein neuer "Erfolgsbericht" der BE-ON
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/367046..._strom,1,0.html

Sie stehen "stärker unter Strom"

Aber auf der eigenen Homepage http://be-on.info/eine-seite/
schafft weder Vorstand noch Aufsichtsrat richtige Angaben über die eigenen Daten und Anschriften.

Da spürt man die Überlastung mancher Stadträte die obige Gremien bilden

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 30
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Herbstball
Erstellt im Forum Allerlei von Heimatfreund
89 11.10.2012 17:42
von octopode • Zugriffe: 6771
Arbeitssuchende in WEN ...
Erstellt im Forum Allerlei von nasowas
49 18.11.2011 18:30
von beobachter • Zugriffe: 2955
Wichtig! Stress, den ich wegen so mancher eurer Postings bekomme ...
Erstellt im Forum News zum Forum von hexy
11 16.12.2011 17:01
von Ekzem • Zugriffe: 705
Körperstatistik
Erstellt im Forum Lustiges von charly
1 04.12.2008 14:16
von veritas • Zugriffe: 293
Drei Geheimagenten
Erstellt im Forum Lustiges von Scotty
10 10.09.2008 18:55
von Heimatfreund • Zugriffe: 530
Aus meinem Tagebuch ...
Erstellt im Forum Lustiges von charly
0 24.04.2008 13:25
von charly • Zugriffe: 500
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de