Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 580 Antworten
und wurde 47.488 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 30
Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

03.08.2012 23:28
#301 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Aufschwung durch die Energiewende!
300-500Mio €/a Wertschöpfung in Nordostbayern, und niemand fängt m.E. so richtig damit an?


Heute im NT: http://www.oberpfalznetz.de/onetz/334776...motive,1,0.html

Bin gespannt, wie es mit den div. lokalen/regionalen EE-Initiativen so weiter geht?
http://be-on.info/
https://www.zeno-energie.de/
http://www.neue-energien-west.de/
Und wieviel Wertschöpfung in 2012 mit den bis jetzt istallierten, div. unterschiedlichen EE-Technologien erwirtschaftet werden?

Servus: Siggi

Nepi Offline

Hobby-User

Beiträge: 41

03.08.2012 23:34
#302 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Als ich überflüssige Kohle hatte, habe ich auch mal in EE investiert, aber bei der 'neuen energie west', weil bei be-on war mir zu viel Geheimniskrämmerei, denn wenn man H. Möhrle was fragte, bekam man immer eine "super" Antwort.
... Und ich bin nicht der einzige Weidener der lieber im Lkr investiert.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

05.08.2012 10:43
#303 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Hallo Nepi,

Zitat von Nepi im Beitrag #302
u.a: Und ich bin nicht der einzige Weidener der lieber im Lkr investiert.

auch ich als (noch) nicht Weid'ner habe es getan wie Du.

Meine Skepsis am Realisierungs-(Un)Vermögen wird auch durch den Interview-Auftritt im Weidenblatt:
http://www.weiden.de/wen/aktuelles/weide...7/interview.php ( üb'rigens: grottenschlechte Übertragungs-Qualität) leider nicht ausgeräumt.

Interessante OB-Interview-Aussage: Der in 2009 abgesegnete HAW-Leitfaden ist jetzt Masterplan!
( http://de.wikipedia.org/wiki/Masterplan_%28Stadtplanung%29 )
Wiki-Kernsatz darin:
"Das Wesen, der Umfang und die Tragweite von Masterplänen sind nicht klar zu fassen!"

Schön' Sonntag noch, Servus:Siggi

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

05.08.2012 10:44
#304 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

zweimal gedrückt-Siggi

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

08.08.2012 12:44
#305 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Die "EE"-Akteure im Nachbar-Landkreis feiern schon das Einjährige:
http://www.buergerwind-freudenberg.de/ne...2-windfest.html

Und wir, mit unserer Kreisfreistadt?

Servus: Siggi

Üb'rigens:
War Heute in der Sparkasse: Volksbank-Oberpfalz Nord.
Die per Pressemitteilung vor einigen Tagen angekündigte Studie:
http://www.energiewende-nordostbayern.de...rdostbayern.jpg ,
in der beschrieben ist, wie die Nord-Oberpfalz mit Hilfe der "EE", wirtschaftlich voran kommen soll, wird erst im Herbst herausgegeben.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

10.08.2012 10:16
#306 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Unglücklich mit Energiewende

Zitat von ZdK-Präsident:Alois Glück
Alois Glück, meldet sich in der in der Energiepolitik besorgt zu Wort: Glück vermisst Fortschritte in der Energiewende und wirft Regierung wie Opposition vor, dass zunehmend parteipolitisches Geschacher in den Vordergrund trete!!!


Das kommt mir in der Region: Nord Oberpfalz leider auch so vor!

Heute im NT: http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3355...de,1,0.html#top

Servus: Siggi,
der mit "EE"-Fragen, absolut nicht ablenken möchte von den (wichtigen) Festplatz-Querelen.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2012 01:41
#307 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Also der Glück soll gefälligst schön ruhig sein.

Er hat immerhin lange Jahre verantwortlich mitbestimmt,
was in Bayern geschieht, z.B. auch in Sachen EON und Landesbank.

Hätte er rational- weitsichtig mit gesunden Menschenverstand gehandelt,
dann würde uns heute vieles erspart bleiben.

Er soll sich endlich dafür einsetzen,
dass in den Bayerischen Alpen
endlich Stauseen gebaut und Windräder aufgestellt werden.

Heute g'scheit daherreden und Ratschläge geben wollen - was soll das?

Auch Glück hat uns den falschen Atomweg damals aufgeschwatzt!

Hat er den "Atomkrieg" seiner CSU
gegen den heroischen Schwandorfer Landrat schon vergessen?

Heute ist er ja "Katholischer Führer", der sogar im Ethikrat saß.
Darf er dann heute so tun,
als ob es kein früheres Politikerleben gegeben hat?

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

11.08.2012 11:59
#308 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Hallo aberhallo,

Zitat von aberhallo

Er hat immerhin lange Jahre verantwortlich mitbestimmt,
was in Bayern geschieht, z.B. auch in Sachen EON und Landesbank.

Hätte er rational- weitsichtig mit gesunden Menschenverstand gehandelt,
dann würde uns heute vieles erspart bleiben.


mag sein, aber mit dem, was er über die "EE"-Realisierung sagt, hat er doch nicht unrecht, oder?

Servus: Siggi

p.s.:
Gibt aber m.E. auch positive Beispiele.
Von diesem: http://www.bioenergie-region-achental.de...tpipe-reformer/
hat mir ein Freund vor einigen Tagen berichtet.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2012 21:06
#309 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Der will unbedingt auf einen fahrenden Zug aufspringen
und von seinen Fehlleistungen als "Politiker" ablenken.

Er ist mitschuld an den Geschenken,
die Stoiber EON und der Landesbank gemacht hat.

Aus einem Saulus wird kein Paulus in diesem Fall!
Nie und nimmer!
Der verstellt sich nur!

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

16.08.2012 11:17
#310 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Sonne bremst Pumpspeicher aus???

Hierzu:http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3356...us,1,0.html#top

Da existiert seit über einem halben Jahrhundert die Kraftwerksgruppe Jansen (Pfreimd)
http://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerksgruppe_Jansen
und plötzlich wird der Hochspeicherbetrieb unwirtschaftlich!

Spinnt da jemand?

Servus: Siggi

siemandl Offline

Foren-Profi

Beiträge: 262

16.08.2012 12:29
#311 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Das gleiche Problem hat die EnBW im Nordschwarzwald mit dem Ausbau und der Verknüpfung von Stauseen. Vor eingen Jahren noch tolle erneuerbare Energieresorcen, heute unrentable Pläne.

beobachter Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.420

16.08.2012 13:02
#312 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Ein Schelm wer dabei an staatliche Fördermittel, Zuschüsse, Investitionshilfen, jahrzehntelange garantierte Einspeisevergütungen auch ohne Einspeisung.... denkt



Und um alles noch glaubwürdiger zu machen ernennt man einen Herrn Altmaier zum Bundesumweltministermit Aufgabenschwerpunkt EE-Gesetz

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

27.08.2012 09:32
#313 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Tohuwabohu bei der Energiewende?

Zitat von NT-Heute

Wettrennen um Windräder und Solarparks

Die egoistische Energiewende: Dass Bund und Länder sich nicht ausreichend abstimmen, könnte noch teuer werden


Der Artikel dazu hier: http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3372...ks,1,0.html#top

Mal schaun, wie das weiter geht, Servus: Siggi

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.193

28.08.2012 10:24
#314 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Kohle sparen, Geld verdienen!

Dazu Artikel im Nordbay. Kurier:
http://www.energiewende-nordostbayern.de...08-nk-kohle.jpg

Besonders interessant darin die Zusatz-Info:

Zitat von o.g.Artikel
"Von zentraler Bedeutung wird sein, dass die Chancen einer Energiewende von Akteuren vor Ort nicht nur erkannt, sondern auch beherzt umgesetzt werden", heißt es in der Konzeptstudie.

Vielleicht liegt genau hier das Problem, denn bei der Vorstellung des Papiers war von den geladenen Oberbürgermeistern und Landräten nicht einer anwesend.


Haben denn alle Festplatz-Probleme?

Siggi

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2012 11:40
#315 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

@ Siggi

Im Forum war schon vor langer Zeit zu lesen:

Die Bürgermeister müssen vor Ort die Initiative ergreifen und
die Energiegiewende-Fahne vorantragen.

Gesunder Menschenverstand und Logik
lassen doch gar keine andere Lösung zu.

Wir wollen doch keinen Zentralstaat a la DDR!

Beim Hausbau beginnt man auch mit einen festen Fundament und
setzt dann am Ende das Dach drauf.

Kleine/mittlere Energieenheiten schaffen Wettbewerb!

Die Dinos -EON, RWE und Staatsbetriebe wie EnBW oder Vattenfall-
müssen aufgelöst werden.
Sie verhindern Wettbewerb! Sie sind die Preistreiber!!
Sie verhindern auch Zukunftskonzepte!

markus grillmayer Offline

Foren-Profi

Beiträge: 227

28.08.2012 12:07
#316 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

@aberhallo
Entschuldigung, aber was soll denn bitte dieser
Blödsinn?
Im Bereich von Energie ist es doch einfältig zu glauben,
daß es jemals eine gesunde Konkurrenz geben könnte.
Das funktioniert doch nicht mal in den glorreichen USA.
Und die sind doch das große Vorbild für fast jeden Mist
den wir in Europa in den letzten 20 Jahren umgesetzt haben.

Wie dumm sind eigentlich die Menschen hier in Deutschland?

Um die Bürger zu schützen, müßte gerade unsere große
Politik in Berlin den Vorschlaghammer rausholen.
Es müßten Gesetze her die rigoros den Bürger vor den
Abzockern schützen. Nur wie will man das machen, wenn
die Lobby-Bruderschaft alles "privatisiert" und unterläuft.
Geh mal her und schau was unser Staat in den letzten
30 Jahren alles verscheuert hat. Immer mit der Begründung
es wäre nicht rentabel.... und was weiß ich nicht alles was
die erzählt haben. Seltsamerweise wirft das alles mittlerweile
fette Gewinne ab, die in privaten Schatullen verschwinden.

Am Ende müssen die Schafe(Bürger) sich wieder scheren lassen.

Und jetzt transformierst das mal runter auf unsere Region
und schaust Dir mal ganz ohne grüne/schwarze/rote/usw.-Brille
an, wer hier wieder die Kohle einstreicht?

Es geht immer nur um unser aller Geld.
Und es wird immer ein paar Schlaue geben, die es uns aus
der Tasche ziehen wollen und werden.
Mann muss es nur nett verpacken und die Leute draußen
auf der Straße kaufen Dir das dann auch schön ab.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2012 12:19
#317 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Ich gebe "Ihren/den Blödsinn" zurück!

Vielleicht wäre es nützlich,
wieder den Weg der "Sozialen Marktwirtschaft" zu gehen.

Ist es nicht Irrsinn,
dass wir Schweden über den "Staatsbetrieb" und Oligarchen Vattenfall mitfinanzieren?

Kann unser Staat
nicht das gleiche leisten wie diese Nordländer?
Können wir die Gewinne nicht im Land lassen?

Ähnlich sieht es bei EnBW aus oder bei dem Netzbetreiber im Norddeutschland,
der dem niederländischen Staat gehört!

Wenn das alles klappen soll,
dann kann es nur über eine funktionierende Soziale Marktwirtschaft gehen.

Sie wissen schon --- Wettbewerb und so weiter!
Übrigens:
Lies nach bei Röpke, Eucken oder auch Müller-Armack!

markus grillmayer Offline

Foren-Profi

Beiträge: 227

28.08.2012 12:44
#318 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

@aberhallo

Ball zurück!

Schau Dir mal die Realität an.
Leider zählt nur das was wirklich ist.
In der Theorie ist ja bekanntlich alles möglich.
In der Praxis steht die Gier einiger Leute dem
Ganzen halt entgegen.

Bestes Beispiel hier in Deutschland:

Die Spritpreise!

Wieivele verschiedene Ölkonzerne gibt es hier?
Wie schaut es mit Preisgestaltung aus?

Und da glaubst Du allen Ernstes das Konkurrenz etwas ändert???

Ganz einfach:
Bitte etwas leiser träumen.

aberhallo! ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2012 12:57
#319 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

Die Norweger z.B.
zahlen 2,-- € für den Sprit!!!
(Glaubwürdige Aussage eines Schulfreundes, der in Norwegen lebt).

"Spritpreise"
eignen sich wenig als Beispiel,
weil in Deutschland die mächtige Autolobby bestimmt,
was zu geschehn und was die Frau Merkel zu tun hat.

Ich verweise wieder auf die "Soziale Marktwirtschaft"!
Wenn der Staat nicht in der Lage ist,
durch Gestze ausreichenden Wettbewerb zu schaffen,
dann geht alles den Bach 'runter.

Rendite-Haie werden dann das Kommando übernehmen
und uns alle ausquetschen wie eine Zitrone!

Arbeiten wir
ausschließlich für die exorbitante Rendite oder für "den Menschen"?

markus grillmayer Offline

Foren-Profi

Beiträge: 227

28.08.2012 13:32
#320 RE: "EE" in aller Munde??? Zitat · antworten

@aberhallo

Schon mal aufgefallen?

Wir werden schon ausgedrückt wie Zitronen

Und ganz ehrlich, es interressiert mich sehr wenig was
die Norweger für Ihren Sprit zahlen.

Bleib bei den Schweden, die haben vor langer Zeit
begriffen was beim Öl kommt. Volvo und früher Saab
verkaufen in Schweden keine Benzinmotoren mehr.
Alles auf Ethanol umgestellt und das läuft prima.
Die interressiert es mal relativ wenig was der
Ölpreis weltweit macht.
Ja ja und jetzt kommst Du mit den Getreidepreisen...

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 30
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Herbstball
Erstellt im Forum Allerlei von Heimatfreund
89 11.10.2012 17:42
von octopode • Zugriffe: 6775
Arbeitssuchende in WEN ...
Erstellt im Forum Allerlei von nasowas
49 18.11.2011 18:30
von beobachter • Zugriffe: 2955
Wichtig! Stress, den ich wegen so mancher eurer Postings bekomme ...
Erstellt im Forum News zum Forum von hexy
11 16.12.2011 17:01
von Ekzem • Zugriffe: 709
Körperstatistik
Erstellt im Forum Lustiges von charly
1 04.12.2008 14:16
von veritas • Zugriffe: 293
Drei Geheimagenten
Erstellt im Forum Lustiges von Scotty
10 10.09.2008 18:55
von Heimatfreund • Zugriffe: 530
Aus meinem Tagebuch ...
Erstellt im Forum Lustiges von charly
0 24.04.2008 13:25
von charly • Zugriffe: 504
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de