Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Es ist erforderlich, angemeldet zu sein, um alle Beiträge im Forum lesen und beantworten zu können.


~~~ Mit einem Klick: die Beiträge der letzten Tage ~~~

bis zur nächsten Stadtratswahl!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.201 mal aufgerufen
 Aktuelle Themen
Seiten 1 | 2
ungewiss Offline

Normalo

Beiträge: 75

21.12.2013 20:52
#21 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

Jaja, die Aigner. Noch ist sie Seehofers Liebling. Aber sie sollte sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen, sonst geht es ihr wie dem Ramsauer. Da kennt der Seehofer nix. Wartet mal ab, wie der Wind weiterhin blasen wird.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.198

21.12.2013 23:59
#22 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

Ja ja, der große Wahrsager ungewiss,

Zitat von ungewiss im Beitrag #21
Jaja, die Aigner. Noch ist sie Seehofers Liebling. Aber sie sollte sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen, sonst geht es ihr wie dem Ramsauer. Da kennt der Seehofer nix. Wartet mal ab, wie der Wind weiterhin blasen wird.

der nichtmal in der Lage ist, auf Weihnachtswünsche und damit verbundener Frage, die ich ihm vor einem Jahr per PN zugesandt habe, zu antworten.
Was ich von dem halte, schreibe ich jetzt nicht, dass kann sich eine/ein jeder selbst denken!

Siggi

ungewiss Offline

Normalo

Beiträge: 75

22.12.2013 22:56
#23 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

@Siggi
Na dann wünsche ich doch frohe Weihnachten. Und viel Erfolg mit eurem Wohnprojekt.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.198

23.12.2013 06:42
#24 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

, ungewiss, dito für Weihnachten und danke für Erfolgswusch zur Realisierung unseres Wohnprojekts!

Zitat von ungewiss im Beitrag #23
@Siggi
Na dann wünsche ich doch frohe Weihnachten. Und viel Erfolg mit eurem Wohnprojekt.


Siggi

p.s. Deine per email (22.12.2013-22:56 Uhr) angekündigte PN ist leider bei mir nicht eingetroffen?

ungewiss Offline

Normalo

Beiträge: 75

07.01.2014 23:03
#25 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

Hallo Siggi,
was habe ich über die Eigner gesagt? Dass sie sich zurückhalten muss. Ist jetzt eine andere Sache, aber aufmüpfig werden geht halt nicht.
https://plus.google.com/+N24Online/posts/RZQnp73k562

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.198

08.01.2014 07:54
#26 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

Hallo "ungewiss", für Kreuth brauchts doch immer einen "Kracher"!
Früher wurden dafür schon ganz "andere Geschütze" aufgefahren.

Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.198

08.01.2014 09:37
#27 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

Zitat von Siggi im Beitrag #26
Hallo "ungewiss", für Kreuth brauchts doch immer einen "Kracher"!
Früher wurden dafür schon ganz "andere Geschütze" aufgefahren.


Gnädig wurde Frau Wirtschafts-Ministerin Ilse Aigner verziehen: http://www.t-online.de/nachrichten/deuts...-rebellion.html

Von meiner Seite: Chapeau Frau Aigner!
Finde es prima, dass sich überhaupt "JEMAND" Gedanken macht, wie die ständig gestiegenen Vergütungs-Kosten der "EE" gedämpft werden können, die Wesentlich die kleinen, "unbefreiten" Stromverbraucher tragen müssen!

Mein Paradebeispiel, wie sich Geldströme bei "EE"-Finanzierung manchmal aufteilen, sind die Beteiligungen am Solarpark Hütten:
https://www.zeno-energie.de/index.php/sonnenpark-huetten

Zitat von ZENO-Homepage
Die Anlage wurde zu rund 20 Prozent über Beteiligungen von Kommanditisten und zu rund 80 Prozent über ein regionales Bankenkonsortium finanziert und bezahlt.


Würde mich mal interessiern, welchen Ertrag das Bankenkonsortium mit dieser Beteiligung über die Energieerzeugung und vor allem über die Einspeisevergütung erwirtschaften kann?
Den ZENO-Genossen, also uns Bürgern, wurden gerademal ein Anteil von 1,61% *) zugestanden!

Siggi

*) Von diesen 1,61%, enspr. 0,5 Mio.€, mussten aber auch 0,4 Mio.€ über Kredit finanziert werden.

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

13.01.2014 18:59
#28 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten
Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.198

13.01.2014 19:25
#29 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

Hallo "Gemeindeordnung", interessanter BR-Bericht.

Fällt die Entscheidung pro D&W-Projekt auf Matzlesriether Höhen, naht bereits Seehofers Hilfe:

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3994...us,1,0.html#top

Zitat von vorgen.NT-Artikel
Üblicher Abstand war bislang ein Kilometer, Seehofer will für Windräder von 200 Metern Höhe zwei Kilometer.


Bin gespannt, ob der 2km-Abstand, wenn er denn beschlossen wird, nach dem 16.3.14 noch gilt?

Siggi

Gemeindeordnung Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.333

14.01.2014 20:23
#30 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten
Siggi Offline

Foren-Gott

Beiträge: 1.198

17.01.2014 14:01
#31 RE: WKA's in der Nordoberpfalz? Zitat · antworten

Hallo Gemeindeordnung,
was wolltest Du mit dem Link, der anscheinend nicht mehr geht, eigentlich sagen?

Zitat von Gemeindeordnung im Beitrag #30
http://www.oberpfalznetz.de/onetz/3997744-118-windpark_ohne_chance,1,0.html


Siggi

p.s.: In Sachen WKAs in der Nordoberpfalz ist Heute ein informativer Bericht über die Windräder bei Witzlricht im NT:

http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/4000...er,1,0.html#top

Zitat von v.g.Artikel
Es gibt ein Erfolgsrezept: "Wir haben von Anfang an alle Bürger miteingebunden", sagt Wilczek, "es verdienen nicht Investoren von außen, sondern alle Betroffenen


Wer wurde hier eingebunden: https://www.zeno-energie.de/index.php/sonnenpark-huetten ???
Und wer hat den exorbitanten Unterschied: (Klein)-Bürger mit 0,1 Mio.€ zu ca.25 Mio.€ (Bankenkonsortium) zu verantworten???

Zitat von v.g.Artikel u.Aussage wer mal wieder die Hauptlast trägt
Und schließlich würden den Verbrauchern dann noch die Kosten für die EEG-Befreiung stromintensiver Industrien aufgebürdet: "Sicher sind zahlbare Strompreise für die Industriepolitik nötig", zeigt Wilczek Verständnis, "aber eine solidarische Lösung ist das nicht, wenn zum Beispiel für den EEG-befreiten Braunkohletagebau die Allgemeinheit zahlt."


Zitat von v.g.Artikel u. damit für mich ein dicker Hund
... wenn zum Beispiel für den EEG-befreiten Braunkohletagebau die Allgemeinheit zahlt."

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Großlandkreis "Nordoberpfalz"
Erstellt im Forum Aktuelle Themen von Siggi
29 15.07.2016 08:41
von Siggi • Zugriffe: 4066
Interessierte für Rollstuhl-Combi-Tanz gesucht
Erstellt im Forum Sport von hexy
2 16.09.2012 23:33
von Irlwin • Zugriffe: 441
 Sprung  
weiden-aktuell.de weiden-zuhause.de weiden-oberpfalz.de dance4help.de

Fotos im Banner aus Wikipedia – Lizenz GNU-FDL | Domaininhaber

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de